HNO - Heilkunde

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: HNO

Leitsymptome
 

Krankheitsbilder des Halses
Mundhöhle, Rachen und Speicheldrüsen

Krankheitsbilder der Nase
Erkrankungen der Ohren

Phoniatrie - Störungen von Stimme, Schlucken, Sprechen und Sprache

Akute Kehlkopfentzündung

Infektion

Zu einer akuten Kehlkopfentzündung oder Laryngitis kommt es meisten in Verbindung mit Infektionserkrankungen der oberen Atemwege, z. B. bei Erkältungen. Zurückzuführen ist sie auf Viren, die aus dem Bereich der oberen Atemwege bis in den Kehlkopf gelangen. Im Verlauf der Erkrankung kann es zudem zu einer zusätzlichen Infektion mit Bakterien kommen. Man spricht dann von einer, die sich unter anderem durch die Bildung von Eiter bemerkbar machen kann.

 

Beschwerden

Die akute Laryngitis äußert sich insbesondere durch Heiserkeit. Gelegentlich besteht auch ein trockener Husten ohne Abhusten von Schleim. Selten kann es zu Luftnot kommen, wenn die Kehlkopfschleimhaut durch die Entzündung stark anschwillt.

 

Diagnostik

Der Verdacht auf eine akute Laryngitis ergibt sich bei erwachsenen Patienten, wenn im Rahmen einer Infektion der oberen Atemwege zusätzlich Heiserkeit auftritt. Bei der Kehlkopfspiegelung erkennt der Untersucher eine gerötete Kehlkopfschleimhaut. Auch eine Schleimhautverdickung sowie Schleimauflagerungen auf der Schleimhaut sind möglich.

 

Therapie

Die Therapie der akuten Laryngitis besteht in der Schonung der Stimme. Sind an der Infektion Bakterien beteiligt, ist die Gabe von Antibiotika erforderlich. Zudem können Inhalationen sowie die Gabe schleimlösender und entzündungshemmender Medikamente hilfreich sein. Dabei wird nicht nur gezielt die Kehlkopfentzündung behandelt, sondern auch der ursächliche Infekt der oberen Atemwege.

Top

Zur Übersicht
Krankheitsbilder des Halses

 

MedizInfo®Homepage

Zur Startseite
HNO - Heilkunde

MedizInfo®Shop