HNO - Heilkunde

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: HNO

Leitsymptome
 

Krankheitsbilder des Halses
Mundhöhle, Rachen und Speicheldrüsen

Krankheitsbilder der Nase
Erkrankungen der Ohren

Phoniatrie - Störungen von Stimme, Schlucken, Sprechen und Sprache

Die Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde ist eines der umfangreichsten Gebiete in der Medizin. Sie umfasst Vorsorge, Erkennung und Behandlung von Erkrankungen, Verletzungen, Fehlbildungen und Tumoren im Bereich von Ohren, Nase, Nasennebenhöhlen, Mundhöhle, Rachen und Kehlkopf und beinhaltet auch die Funktionsstörungen der Sinnesorgane in diesem Bereich. Auch Stimm-, Sprach- und Sprechstörungen sowie Hörstörungen gehören zur HNO-Heilkunde.

 

   

Leitsymptome bei HNO-Erkrankungen

 
 

Atemnot
Behinderte Nasenatmung
Druckgefühl im Ohr
Vorquellende Augen - Exophthalmus
Halsschwellung
Heiserkeit
Kopfschmerzen
Ohrenfluss (Otorrhö)
Ohrenschmerzen
Schluckstörungen
Schwerhörigkeit

Leitsymptome sind diejenigen Beschwerden, die im Bereich der HNO-Medizin vorkommen können und wegweisend für weitere diagnostische Maßnahmen sind. Viele dieser Beschwerden, wie z. B. Atemnot oder Kopfschmerzen, können auch auf Ursachen zurückgeführt werden, die einem anderen medizinischen Fachbereich zuzuordnen sind. Deshalb ist ein Symptom immer nur ein Teilchen im Puzzle, das letztendlich zur richtigen Diagnose führt.  
   

Krankheitsbilder des Halses

 
 

Akute Kehldeckelentzündung
Akute Kehlkopfentzündung
Chronische unspezifische Kehlkopfentzündung
Akutes Kehlkopfödem
Angeborene Blutschwämme im Kehlkopfbereich
Angeborene Verengung des Kehlkopfes
Angeborene Stimmlippenlähmung
Gutartige Kehlkopftumoren
Bösartige Kehlkopftumoren
Gutartige Tumoren im Halsbereich
Gefäßfehlbildungen im Halsbereich
Glottissegel und Glottisatresie
Fremdkörperaspiration
Halsabszess
Halsphlegmone
Laryngomalazie
Luftröhrentumoren
Entzündung der Halslymphknoten
Halslymphknotenmetastasen
Maligne Lymphome
Paragangliome des Halses
Phonationsverdickungen
Reinke-Ödem
Äußere Verletzungen von Kehlkopf und Luftröhre
Innere Verletzungen von Kehlkopf und Luftröhre
Seitliche Halszysten und Halsfisteln
Mittig gelegene Halszysten und Halsfisteln

Der Hals verbindet Kopf und Körper - das Gehirn mit allen Strukturen und Organen des Menschen. Erkrankungen und Verletzungen können sich daher vielfältig auswirken. Therapeutische Eingriffe z. B. Operationen müssen auf engstem Raum stattfinden.  

 

Krankheitsbilder der Nase

HNO


 

Choanalatresie
Chronische Nasenschleimhautentzündung
Eitrige Entzündungen der Haarfollikel
Erysipel
Formstörungen der äußeren Nase
Fremdkörper in der Nase
Bösartige Tumoren von innerer Nase und Nasennebenhöhlen
Mukozelen und Pyozelen
Nasenbeinbruch
Nasenbluten
Nasennebenhöhlenentzündung
Nasenpolypen
Riechstörungen
Septumdeviation
Septumperforation

Als das vorspringende Merkmal jeden Gesichts ist die Nase nicht zu übersehen. Neben der Geruchswahrnehmung hat sie noch einige weitere wichtige Aufgaben für das Atemsystem. Sie reinigt, erwärmt und befeuchtet die Atemluft, bevor diese in die Lungen gelangt. Außerdem ist die Nase für die Stimme eines Menschen mit bestimmend. Die Nasennebenhöhlen sind wichtige Resonanzkörper. Das wird bei einer Erkältung deutlich, wenn die Nase verstopft ist.  
   

Erkrankungen von Mundhöhle, Rachen und Speicheldrüsen

 
 

Adenoid-zystisches Karzinom
Azinuszellkarzinom
Boerhaave-Syndrom
Bösartige Tumoren der Lippen und der Mundhöhle
Bösartige Tumoren des Hypopharynx
Bösartige Tumoren des Nasopharynx
Bösartige Tumoren des Oropharynx
Bösartige Tumoren der Kopfspeicheldrüsen
Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten
Mandelentzündung
Mukoepidermoidkarzinom
Mundbodenabszess
Juveniles Nasenrachenfibrom
Chronische Rachenentzündung
Fremdkörper in Rachen und Speiseröhre
Pleomorphes Adenom
Polypen
Obstruktives Schlafapnoesyndrom
Sialadenosen
Speicheldrüsenentzündung
- Akute Speicheldrüsenentzündung
- Chronische Speicheldrüsenentzündung
  + Entzündung der Ohrspeicheldrüse
  + Entzündung der Unterkieferspeicheldrüse
  + Myoepitheliale Speicheldrüsenentzündung und Sjögren-Syndrom
  + Weitere Formen der chronischen Speicheldrüsenentzündung
     * Epitheloidzellige Speicheldrüsenentzündung und Heerfordt-Syndrom
     * Tuberkulöse Speicheldrüsenentzündung
     *Speicheldrüsenentzündung im Rahmen einer Strahlenpilzkrankheit (Aktinomykose)
     * Speicheldrüsenentzündung im Rahmen einer Syphilis
     * Speicheldrüsenentzündung im Rahmen einer HIV-Infektion
     * Strahlenbedingte Speicheldrüsenentzündung
Speichelstein
Verätzungen von Rachen und Speiseröhre
Zenker-Divertikel - Hypopharynxdivertikel
Zystadenolymphom
Quellen

Der Mund beherbergt nicht nur die Zähne - sind andere Strukturen erkrankt, so wendet man sich an den HNO-Facharzt. Von der einfachen Mandelentzündung bis zu den bedrohlichen Krebserkrankungen - Erkrankungen dieses Bereichs haben eine große Bandbreite.  
   

Erkrankungen der Ohren

 
 

Innenansicht
Vom Schall zum Wort
Erkrankungen des äußeren Ohrs
Erkrankungen des Mittelohrs
Erkrankungen des Innenohrs
Hörstörungen bei Kindern

Wir hängen eine Brille an ihnen auf, verschönern sie mit Schmuck, waschen sie gelegentlich (um die Bohnen daraus zu entfernen) und verstecken sie unter den Haaren - die Ohren an unserem Kopf haben so manche erstaunliche Funktion. Die wichtigste Eigenschaft der Ohren ist aber das Hören. Außerdem wird über Strukturen im Innenohr das Gleichgewicht reguliert. So können bei Fehlfunktionen und Erkrankungen im Bereich der Ohren Schwerhörigkeit bis Hörverlust, Schwindel, Gleichgewichtsstörungen oder dauernde Ohrgeräusche auftreten.  
   

Phoniatrie - Störungen von Stimme, Schlucken, Sprechen und Sprache

 
 

Stimmstörungen:
Entwicklung der Stimme
Diagnostik bei Stimmstörungen
Funktionelle Stimmstörungen
Organische Stimmstörungen
Endokrinologische Stimmstörungen
Störungen der Singstimme
Folgezustände nach operativen Eingriffen
Sprach- und Sprechstörungen:
Physiologische Sprachentwicklung
Dysgrammatismus
Dyslalie - Stammeln
Orofaziale Störungen
Rhinophonie - Näseln
Dysglossie
Redeflussstörungen - Stottern, Poltern
Stimm-, Sprech- und Sprachstörungen als Folge neurologischer Erkrankungen:
Sprechkrampf
Dysarthrie
Aphasie
Sprechapraxie
Psychiatrische Erkrankungen
Quellen

 

Der Begriff Phoniatrie kommt aus dem griechischen und bedeutet übersetzt "Stimmheilung". Sie beschäftigt sich mit Erkrankungen und Störungen der Stimme, des Schluckens, des Sprechens und der Sprache sowie der kindlichen Hörstörungen. Die Phoniatrie wird oft als Teilgebiet der HNO-Heilkunde angesehen. Sie ist aber auch eng verbunden mit der Neurologie, der Pädiatrie, der Geriatrie und der Zahnmedizin und einigen anderen medizinischen Fachgebieten.  

MedizInfo®Homepage

Zur Startseite
HNO - Heilkunde

MedizInfo®Shop