Neues Themenspezial in Bereich MedizInfo®Psychosomatische Medizin: Urologische Erkrankungen in der Psychosomatischen Medizin

Das urologische System umfasst eine Reihe von organischen Strukturen: Niere, Harnleiter, Harnblase, Harnröhre und die Geschlechtsorgane. Als System, das sowohl organische Funktionen wie Harnproduktion und Zeugung von Nachkommen, als auch Lust und Sexualität zu seinen Aufgaben zählt, ist es vielfältigen körperlichen und seelischen Einflüssen unterworfen. Wechselseitige Beeinflussungen körperlicher und seelischer Faktoren sind gerade im urogenitalen System sehr häufig.

 

Informieren Sie sich jetzt bei MedizInfo®Psychosomatische Medizin zum Schwerpunktthemen Urologische Erkrankungen in der Psychosomatischen Medizin

Neues Themenspezial MedizInfo®Tumorschmerzen

Die Diagnose Krebs ist für jeden Menschen ein schwerer Schock. Jedes Jahr erkranken in Deutschland fast eine halbe Million Menschen neu an Krebs. Eines der häufigsten und schwerwiegendsten Symptome der Erkrankung ist der Schmerz. Häufig tritt er schon früh auf. Im späteren Stadium einer Krebserkrankung leiden 90 Prozent der Betroffenen unter Schmerzen. Eine umfassende und bedarfsgerechte Schmerztherapie ist deshalb Bestandteil einer jeden Krebstherapie. In vielen Fällen ist es möglich, Schmerzen effektiv zu lindern oder sogar ganz zu beseitigen.

Informieren Sie sich jetzt bei MedizInfo®Tumorschmerzen über die Themenschmwerpunkte: Einführung: Bedeutung, Häufigkeit und Intensität von Tumorschmerzen, Schmerzanamnese, Therapieplanung, Dokumentation und Messsysteme, Strahlen-, Chemo- und operative Schmerztherapie, Medikamentöse Schmerztherapie, Invasive Tumorschmerztherapie, Parenterale Tumorschmerztherapie, Psychotherapie bei Tumorschmerzen sowie Physikalische Therapie und Rehabilitation bei Tumorschmerzen

Neu bei MedizInfo®Kinder: Angeborene Fehlbildung Lippen-Kiefer-Gaumenspalte

Die Lippen-Kiefer-Gaumenspalte ist die häufigste angeborene Fehlbildung. Die Geburt eines Kindes mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalte verunsichert und ängstigt die Eltern in nicht unerheblichem Maße. Es gibt heute moderne Behandlungsmethoden die es möglich machen, dass die betroffenen Kinder ein annähernd normales Aussehen erlangen. Eine Normalisierung von Ernährung, Sprache und Gehör ermöglicht eine gesunde Entwicklung.

Informieren Sie sich jetzt bei MedizInfo®Kinder über das Thema Angeborene Fehlbildung Lippen-Kiefer-Gaumenspalte

 

Neu bei MedizInfo®HNO: Phoniatrie - Störungen von Stimme, Schlucken, Sprechen und Sprache

Sprechen können ist ein zentraler Bestandteil der Kommunikation zwischen Menschen. Es gibt viele Gründe, warum das Sprechen gestört oder sogar unmöglich ist. Die Phoniatrie beschäftigt sich mit den Störungen von Stimme, Sprechen und Sprache. Sie wird oft als Teilgebiet der HNO-Heilkunde angesehen, ist aber auch eng verbunden mit der Neurologie, der Pädiatrie, der Geriatrie und der Zahnmedizin und einigen anderen medizinischen Fachgebieten.

 

Informieren Sie sich jetzt bei MedizInfo®HNO über die Phoniatrie - Störungen von Stimme, Schlucken, Sprechen und Sprache

Neue Themen bei MedizInfo®Operationen: Operationen bei Einengung des Wirbelkanals - Spinalkanalstenose

Durch den Wirbelkanal verläuft das Rückenmark mit seinen empfindlichen Strukturen. Es verbindet das Gehirn und die Spinalnerven mit allen Organen und Strukturen des Körpers. In den verschiedenen Etagen der Wirbelsäule verlassen Nervenpaare das Rückenmark, um spezielle Bereich des Körpers zu versorgen. Kommt es durch knöcherne oder andere Veränderungen oder durch Verschiebungen zu einer Einengung des Rückenmarks oder zur Druckausübung auf die Nerven, so kann dies weit reichende Folgen haben und sehr heftige Schmerzen bereiten. Durch verschiedene operative Techniken können einengende Strukturen im Bereich des Wirbelkanals beseitigt werden.

 

Informieren Sie sich jetzt bei MedizInfo®Operationen über die Operationen bei Einengung des Wirbelkanal - Spinalkanalstenose

Neu: Wenn Überbeweglichkeit zum Problem wird
MedizInfo®Orthopädie informiert zum Thema Instabile Halswirbelsäule

Kopfschmerzen, Sehstörungen, Reizdarm oder Herzrhythmusstörungen sind Erkrankungen, denen in aller Regel keine gemeinsame Ursache zugeschrieben wird. Sind sie doch so verschieden und ihre Entstehungsgeschichte individuell unterschiedlich. Es gibt aber ein Krankheitsbild das diese und noch viele andere Symptome und Erkrankungen verursachen kann - eine instabile Halswirbelsäule. Durch den besonderen Aufbau der Halswirbelsäule und durch die Verbindung mit Hirnnerven, motorischen Nerven, vegetativem Nervensystem und Sympathikus kann es bei einer Überbeweglichkeit der Halswirbelsäule zu Störungen in nahezu allen Bereichen des menschlichen Körpers kommen.

Informieren Sie sich jetzt bei MedizInfo®Orthopädie über das Thema Instabile Halswirbelsäule

Gesund Reisen ohne böse Überraschungen
Informieren Sie sich jetzt bei MedizInfo®Reisemedizin

Die "fünfte Jahreszeit" beginnt wieder, die Reisezeit. Reisen ist für viele das "Highlight" des Jahres. Auch Menschen mit chronischen Erkrankungen sind in der Wahl des Reiseziel und der Art der Reise nur wenig eingeschränkt. Dennoch gibt es einiges zu beachten. Auch für Gesunde ist es hilfreich, eine Reise richtig zu planen. So kann unangenehmen Überraschungen vorgebeugt werden.

 

Informieren Sie sich jetzt bei MedizInfo®Reisemedizin über wichtige Aspekte wie Reiseplanung, Reiseapotheke, Sonnenschutz, Gesundheitsvorbeugung bei der Anreise, Gesundheit im Reiseland und Reisen mit besonderen Personengruppen, etwa Kinder, Senioren, oder Menschen mit chronischen Erkrankungen

 

21.08.2015