MedizInfo®Rücken

Anatomie und Physiologie der Wirbelsäule
Aufbau und Funktion der Skelettmuskulatur
Diagnostische Verfahren

Schmerztherapie
Physiotherapie
Rückenschule
Erkrankungen:
Bandscheibenvorfall
Degenerative Erkrankungen
Hexenschuss
Instabile Halswirbelsäule

Morbus Bechterew
Kyphose
Lumbago
Osteoporose
Scheuermann-Krankheit
Skoliose
Spina bifida
Spinalkanalstenose

Unspezifische Spondylitis
Spondylitis ankylosans
Spondylolisthese
Verspannung der Rückenmuskulatur
Wirbelgleiten

Es gibt wohl kaum etwas, das den Namen "Volkskrankheit" so sehr verdient, wie die Rückenschmerzen. 90 Prozent der Bevölkerung machen damit Bekanntschaft. Schon Kinder sind betroffen. Bewegungsmangel, Fehlbelastungen, Übergewicht, organische Veränderungen, psychische Belastungen, angeborene Fehlstellungen der Wirbelsäule oder Abnutzungserscheinungen  -  Rückenbeschwerden können sehr vielfältige Ursachen haben.

Aufbau der Wirbelsäule
Muskeln des Rückens
Rückenmark und Spinalnerven
Wirbelsäule und Kopf
Wirbelsäule, Brustkorb und Arme
Wirbelsäule, Becken und Beine

Anatomie und Physiologie der Wirbelsäule
Die Wirbelsäule ist das zentrale Element im Skelettsystem. Sie bildet nicht nur die knöcherne Mitte des Körpers, sie verbindet auch alle anderen Teile des Skeletts miteinander. Kopf, Brustkorb, Arme, Becken und Beine sind direkt oder indirekt mit der Wirbelsäule verbunden. Auch bei der Steuerung und Übermittlung von Reizen aus der Umgebung spielt die Wirbelsäule und das in ihrem Inneren liegende Rückenmark eine zentrale Rolle.

Wirbelsäule

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: Wirbelsäule

Muskeltypen
Muskelformen
Aufgaben der Muskulatur
Agonist und Antagonist
Aufbau des Muskelgewebes
Die Muskelkontraktion

Aufbau und Funktion der Skelettmuskulatur
Viele Erkrankungen im Bereich des Rücken wirken sich auf die Muskulatur aus. Fehlbelastungen und muskuläre Ungleichgewichte können wiederum Einfluss nehmen auf die Entstehung von Wirbelsäulenerkrankungen. Wohl jede fachgerechte Behandlung einer Rückenerkrankung geht immer auch mit einem ausgewogenen Training der Rückenmuskulatur einher. Deshalb wird in diesem Kapitel ausführlich auf den Aufbau und die Funktion der Skelettmuskulatur eingegangen.

Muskulatur

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: Rücken

Was ist ein Bandscheibenvorfall?
Häufigste Ursachen
Beschwerden HWS
Beschwerden LWS
Diagnostik HWS
Diagnostik LWS
Therapiemöglichkeiten HWS
Therapiemöglichkeiten LWS
Vorbeugende Maßnahmen

Bandscheibenvorfall
Durch Verschleiß und Fehlbelastungen ausgelöst, nehmen die Risiken eines Bandscheibenvorfalls mit zunehmendem Alter ebenfalls zu. Sie treten vorwiegend im Bereich der Lendenwirbelsäule auf. Die Halswirbelsäule ist ungefähr 100 mal seltener betroffen.

Bandscheibenvorfall

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: Bandscheibenvorfall

Beschwerden
Ursachen
Diagnostik
Therapiemöglichkeiten
Vorbeugung

Kreuzschmerzen und Hexenschuss - Lumbago
Rückenschmerzen sind in den Industrieländern die Volkskrankheit Nummer Eins. Jeder dritte Deutsche leidet an Rückenschmerzen. Immer häufiger sind auch junge Menschen unter zwanzig Jahren betroffen. Ob als chronische Kreuzschmerzen, oder als plötzlich auftretender Hexenschuss, Rückenschmerzen sind ein Alarmzeichen und sollten unbedingt behandelt werden.

Lumbago

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: Rückenschmerzen

Ursachen degenerativer Veränderungen
Erscheinungsformen
Beschwerden
Diagnostik
Therapie
Vorbeugung

Degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule
Nichts in der Natur bleibt ewig jung. Die Wirbelsäule unterliegt alterungs- und belastungsbedingten Veränderungen. Dabei können nicht nur die Knochen der Wirbelkörper betroffen sein. Zu degenerative Veränderungen kommt es bei Bandscheiben, Wirbelkörpern, Wirbelgelenken, der Muskulatur und den Bänder der Wirbelsäule.

Arthrose

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: Arthrose
 

Anatomie der Halswirbelsäule
Ursachen und Beschwerden
Diagnostik
Therapie
Quellen

Instabile Halswirbelsäule
Kopfschmerzen, Sehstörungen, Reizdarm oder Herzrhythmusstörungen sind Erkrankungen, denen in aller Regel keine gemeinsame Ursache zugeschrieben wird. Sind sie doch so verschieden und ihre Entstehungsgeschichte individuell unterschiedlich. Es gibt aber ein Krankheitsbild das diese und noch viele andere Symptome und Erkrankungen verursachen kann - eine instabile Halswirbelsäule. Durch den besonderen Aufbau der Halswirbelsäule und durch die Verbindung mit Hirnnerven, motorischen Nerven, vegetativem Nervensystem und Sympathikus kann es bei einer Überbeweglichkeit der Halswirbelsäule zu Störungen in nahezu allen Bereichen des menschlichen Körpers kommen.
 
 

Was ist eine Kyphose?
Ursachen
Symptome
Diagnostik
Winkelmessung nach COBB
Therapie

Kyphose
Eine konkave Krümmung nach außen, wie bei der Brustwirbelsäule, wird als Kyphose bezeichnet. Im krankhaften Sinne aber spricht man erst dann von einer Kyphose, wenn diese Krümmung der Brustwirbelsäule den normalen Wert übersteigt. Von außen ist dies bei starker Ausprägung als Rundrückung oder sogar als "Buckel" zu erkennen.

Kyphose


Epidemiologie
Ursachen
Krankheitsbild
Therapie
Prognose

Morbus Bechterew - Spondylitis ankylosans
Die Diagnose der Spondylitis ankylosans, wie das Krankheitsbild Morbus Bechterew heute genannt wird, löst bei vielen Angst aus. Aber 80 Prozent der Betroffenen können auch weiterhin, wenn auch mit eingeschränkter Beweglichkeit, ihrer beruflichen Tätigkeit nachgehen.

Morbus Bechterew

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: Morbus Bechterew
 

Was ist die Scheuermann-Krankheit?
Ursachen und Krankheitsentwicklung
Symptome
Diagnostik
Therapie
Vorbeugung

Scheuermann-Krankheit
Die Scheuermann-Krankheit ist die häufigste Wirbelsäulenerkrankung im Wachstumsalter. Aufgrund einer Wachstumsstörung an den Grund- und Deckplatten der Wirbelkörper kommt es zu einer Verschmälerung der Bandscheiben und zur Bildung von keilförmigen Wirbeln. Es bildet sich ein Rundrücken aus. Diese bleibenden Folgen können im späteren Leben zu Beschwerden führen.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: Rückenschule
 

Was ist Skoliose?
Ursachen
Symptome
Diagnostik
Cobb-Winkelmessung
Therapie
Therapie nach Krümmungsgrad

Skoliose
Von einer seitlichen Verkrümmung der Wirbelsäule sind Frauen häufiger betroffen, als Männer. Neben leichten Abweichungen können sich Skoliosen auch zu schweren Deformierungen entwickeln. Sie treten vorwiegend im Jugendalter während der verstärkten Wachstumsphasen auf.

Skoliose

 

Was ist Spina bifida?
Formen der Spina bifida
Symptome und Diagnostik
Therapie
Vorbeugung

Spina bifida - "Offener Rücken"
Spina bifida ist eine angeborene Erkrankung die schon in der dritten bis vierten Schwangerschaftswoche im Mutterleib entsteht. Die Entwicklung der Wirbelsäule wird gestört. Je nachdem, ob nur der Knochen oder auch die Rückenmarkshäute und das Rückenmark selbst betroffen sind, kommt es zu unterschiedlich schweren Auswirkungen.
 

Ursachen
Beschwerden
Diagnostik
Therapie

Spinalkanalstenose
Der Raum, in dem das Rückenmark und die Spinalnerven verlaufen, kann verengt sein. Je nachdem, an welcher Stelle diese Verengung eintritt, können sehr unterschiedliche Symptome auftreten. Häufigste Ursache für Stenosen sind degenerativen Veränderungen.

Spinalkanalstenose

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: Wirbelsäulenchirurgie

Ursachen
Beschwerden
Diagnostik
Therapie

Spondylolisthese
Bei der Spondylolisthese verschieben und verkippen sich zwei benachbarte Wirbel gegeneinander. Diese, auch als Wirbelgleiten bezeichnete Krankheitsbild, kommt häufig bei Leistungssportlern in bestimmten Sportarten vor. Es gibt aber auch eine angeborene Form.

Spondylolisthese

Buch dazu anzeigen MRT der Wirbelsäule und des Spinalkanals.

Krankheitsbild Osteoporose
Stoffwechsel der Knochen
Ursachen der Osteoporose
Risikofaktoren:
Alter und Familie
Schlanker, hellhäutiger Typ
Wechseljahre
Schwangerschaft und Stillzeit
Untergewicht und Diäten
Ernährung
Getränke
Unzureichende Kalziumversorgung
Alkoholkonsum
Nikotinkonsum
Leistungssport und Bewegungsmangel
Beschwerden und Erkrankungen
Arzneimittel
Diagnostik:
Körperliche Untersuchung und Anamnese
Laboruntersuchungen
Röntgenuntersuchungen
Messung der Knochendichte
Computertomografie
Knochenbiopsie
Therapie:
Therapiegrundlagen
Medikamentöse Behandlung
Ernährung bei Osteoporose
Nicht-medikamentöse Therapie

Osteoporose
Stellen Sie sich vor, Ihre Knochen können Ihren Körper nicht mehr tragen und sacken in sich zusammen. Begleitet wird das Ganze von starken Schmerzen. Das kann bei Osteoporose geschehen.Häufig sind davon Frauen nach den Wechseljahren betroffen. Die Zahlen nehmen immer weiter zu, denn die Menschen werden immer älter. Dennoch ist Osteoporose kein unabwendbares Schicksal. Es gibt vielfältige und oft erstaunlich einfache Maßnahmen zur Vorbeugung von Osteoporose. Informieren Sie sich hier über die Krankheit, die Beschwerden, Risikofaktoren, Diagnostik und vor allem über vorbeugende Maßnahmen.

 

Osteoporose

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: Osteoporose

Ursachen
Formen
Beschwerden
Diagnostik
Therapie

Unspezifische Spondylitis - Wirbelsäulenentzündungen
Entzündliche Erkrankungen der Wirbelsäule können durch verschiedene Erreger hervorgerufen werden. Eine Spondylitis ist selten, dafür aber eine sehr ernst zu nehmende Erkrankung die sofort behandelt werden muss.

Spondylitis

 

Ursachen
Beschwerden
Diagnostik
Therapie

Verspannung der Rückenmuskulatur
Häufig sind starke Rückenschmerzen auf eine Verspannung der Rückenmuskulatur zurückzuführen. Durch Hektik und Stress, berufliche Belastungen, schwere körperlich einseitige Arbeit und psychische Probleme können Fehlhaltungen auftreten, die eine Verhärtung und Verspannung der Muskulatur herbeiführen können.

Myogelosen

 

Anamnese
Körperliche Untersuchung
Röntgenuntersuchung
Computertomografie
Magnetresonanztomografie
Myelografie
Szintigrafie
Laboruntersuchungen

Diagnostische Verfahren
Alle Nerven, die vom Gehirn kommen und zum Gehirn führen, verlaufen durch den Wirbelkanal. Um da von den vielfältigen Möglichkeiten für Krankheitsbeschwerden die richtige zu finden, muss ein Arzt oft Detektivarbeit leisten. Einige der wichtigsten diagnostischen Mittel werden hier genauer erklärt.
 

Regeln der Analgetikatherapie
WHO-Stufenschema
Betäubungsmittelverordnung
Opioide
Wie Medikamente wirken
Rückenscherzen und Medikamente
Medikamentöse Behandlung bei Kindern

Medikamentöse Schmerztherapie
Schmerzen sind das Leitsymtpom der meisten Rückenerkrankungen. Eine große Zahl der Betroffenen entwickelt chronische Rückenschmerzen. Lesen Sie hier grundsätzliches zu einer fachgerechten Schmerzbehandlung.

Schmerztherapie


Therapie durch gezielte Reize
TENS
Krankengymnastik
Kälteanwendungen
Wärmeanwendungen
Ruhigstellung
Massagen
Chirotherapie
Elektrotherapie

Physiotherapeutische Schmerztherapie
Physiotherapeutische Behandlungmethoden sind ein wesentlicher Bestandteil bei der Behandlung chronischer und aktuer Schmerzen. Hier finden Sie einen Überblick über verschiedene Maßnahmen.

Physiotherapie

Buch dazu anzeigenPhysiotherapie bei Wirbelsäulenerkrankungen.

Rückenschule - Bewegung für die Gesundheit
Tipps für den Alltag
Sitzen
Stehen
Schlafen und Liegen
Heben und Tragen
Übungen
Sekundenentspannung für den Rücken
+   Stuhlübung
+   Türübung
5 Minuten Pausenprogramm
+   Rücken "abhängen"
+   Zeitlupenboxen
+   Seitheben
+   Seitziehen
+   Rudern
15 Minuten Kurzprogramm für zu Hause
+   Bauchdrücken
+   Bauchziehen beidseitig
+   Bauchziehen einseitig
+   Poheben
+   Popressen
+   Luftsitzen
+   Faustheben
+   Rückenwaage
+   Rückenbrücke
+   Oberschenkeldehnung
+   Rückenmobilisierung
Jonglieren

Rückenschule

Ob als Bestandteil eines Therapieplans oder zur Vorbeugung von Beschwerden - Bei der Rückenschule werden Sie selbst aktiv. Richtiges Bewegen im Alltag ist genau so wichtig, wie die gezielte Kräftigung der Muskulatur, um die Wirbelsäule zu stabilisieren. 5 Minuten tägliches Üben unterstützen und entlasten die Wirbelsäule mehr, als ein einmaliges Mammutprogramm in der Woche. Hier finden Sie Tipps und Hinweise für den täglichen Gebrauch.

 

Hinweis: Die Übungen sind für Gesunde Menschen zur Vorbeugung von Rückenbeschwerden gedacht. Bei Beschwerden wenden Sie sich bitte vorher an Ihren Arzt.

 

Video Rückenschule starten

Video ansehen

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: Rückenschule




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas