MedizInfo®Rücken

Anatomie und Physiologie der Wirbelsäule
Aufbau und Funktion der Skelettmuskulatur
Diagnostische Verfahren

Schmerztherapie
Physiotherapie
Rückenschule
Erkrankungen:
Bandscheibenvorfall
Degenerative Erkrankungen
Hexenschuss
Instabile Halswirbelsäule

Morbus Bechterew
Kyphose
Lumbago
Osteoporose
Scheuermann-Krankheit
Skoliose
Spina bifida
Spinalkanalstenose

Unspezifische Spondylitis
Spondylitis ankylosans
Spondylolisthese
Verspannung der Rückenmuskulatur
Wirbelgleiten

Arthrose

Degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule

Nichts in der Natur bleibt ewig jung. Die Wirbelsäule unterliegt alterungs- und belastungsbedingten Veränderungen. Dabei können nicht nur die Knochen der Wirbelkörper betroffen sein. Zu degenerative Veränderungen kommt es bei Bandscheiben, Wirbelkörpern, Wirbelgelenken, der Muskulatur und den Bänder der Wirbelsäule.
Ursachen degenerativer Veränderungen
Nichts in der Natur bleibt ewig jung. Alles unterliegt einem natürlichen Alterungsprozess, der durch verschiedene Aspekte unterstützt werden kann.
Erscheinungsformen
Degenerative Veränderungen an der Wirbelsäule können sich sowohl am Knochen, als auch an Gelenken und Bändern bemerkbar machen.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: Arthrose
Beschwerden
Knochenveränderungen und Nervenschäden zeigen häufig ein typisches Beschwerdemuster. Als erstes treten Rückenschmerzen auf.
Diagnostik
Unterschiedliche Maßnahmen sind notwendig, um eine Erkrankung exakt zu erfassen. Typisches Befundbeispiel für eine Arthrose der Wirbelgelenke.
 
Therapie
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Beschwerden und Auswirkungen degenerativer Veränderungen zu behandeln.
Vorbeugung
Vorbeugung heißt, Verantwortung für sich selbst zu übernehmen. Wer schon früh anfängt etwas zu tun, hat später seltener mit den Folgen zu kämpfen.
 

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas