Chronische Schmerzen

 

Entstehung chronischer Schmerzen
Psychologie chronischer Schmerzen
Schmerzerkrankungen
+ Migräne und Kopfschmerz
Schmerzen bei Kindern

Medikamentöse Schmerztherapie
Operative Schmerztherapie
Alternative Behandlung

Physiotherapeutische Schmerztherapie
Psychologische Schmerztherapie
Praxistipps

Hintergründe, Fakten, Zahlen
Schmerzen aus anderer Sicht

Ruhigstellung
Im Sport wird diese Methode prophylaktisch angewandt. Eine Ruhigstellung wird bei akuten Schmerzen zur Entlastung notwendig. Das kann sich sowohl auf den ganzen Körper, als auch auf Teilbereiche beziehen. Einige Methoden, z. B. das Taping, werden gezielt beim Sport eingesetzt, um Verletzungen zu vermeiden.

 

Es gibt verschiedene Formen der Ruhigstellung. Außer dem Taping gibt es in der Praxis noch viele verschiedene Formen der Ruhigstellung: Bandagen, Schienen, Bettruhe, Stufenlagerung und Extension. Wie lange die Ruhigstellung erfolgen muß, ist individuell unterschiedlich und wird vom Krankheitsbild bestimmt.

 

Das Krankheitsbild bestimmt die Methode. Eingesetzt werden kann diese Methode bei:
  • akuten posttraumatischen Zuständen,
  • akutem HWS-Syndrom,
  • akuter Lumbalgie,
  • akuter Ischialgie,
  • akuten Reizerscheinungen und
  • entzündlichen Prozessen.

Top

Zur Übersicht
Physiotherapeutische
Schmerztherapie

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas