MedizInfo®Rücken

Anatomie und Physiologie der Wirbelsäule
Aufbau und Funktion der Skelettmuskulatur
Diagnostische Verfahren

Schmerztherapie
Physiotherapie
Rückenschule
Erkrankungen:
Bandscheibenvorfall
Degenerative Erkrankungen
Hexenschuss
Instabile Halswirbelsäule

Morbus Bechterew
Kyphose
Lumbago
Osteoporose
Scheuermann-Krankheit
Skoliose
Spina bifida
Spinalkanalstenose

Unspezifische Spondylitis
Spondylitis ankylosans
Spondylolisthese
Verspannung der Rückenmuskulatur
Wirbelgleiten

Sekundenentspannung für den Rücken

Stuhlübung Ausgangsposition Stuhlübung EndpositionDiese Übung ist ganz einfach durchzuführen. Voraussetzung dafür ist aber ein Stuhl mit Armlehnen. Setzen Sie sich gerade hin und stützen sie die Hände auf die Armlehnen. Die Füße stehen etwa hüftbreit auseinander. Jetzt drücken sie sich mit den Armen hoch, bis der Po sich leicht von der Sitzfläche abhebt und die Arme gestreckt sind. Das Gewicht wird jetzt nur von Ihren Armen gehalten. Die Wirbelsäule kann sich entspannen und ist gerade. Versuchen Sie, die Anspannung 5 bis 10 Sekunden zu halten. Nicht den Atem anhalten. Atmen Sie gleichmäßig weiter. Dann lösen Sie die Spannung und lassen sich langsam wieder auf die Sitzfläche ab. Niemals auf den Stuhl "plumpsen" lassen. Das staucht die Wirbelsäule wieder. Das Ganze dreimal wiederholen. Wenn Sie Probleme haben, das Gewicht mit Ihren Armen zu tragen, können sie die Beine zu Hilfe nehmen.

 

Die Türübung ist ein guter Ersatz für die Stuhlübung.

Wer keinen Stuhl mit Armlehnen zu Verfügung hat, kann die „Türübung" machen. Stellen Sie sich in den Türrahmen einer geöffneten Tür so hin, dass der gesamte Rücken, der Hinterkopf und Ihre Fersen den Türrahmen berühren. (Eine geschlossene Tür oder eine Wand tun es auch.) Dann greifen Sie mit beiden Armen so weit wie möglich nach oben. Versuchen Sie dabei, den Kontakt mit dem Türrahmen genau so zu halten. Behalten Sie diese gestreckte Haltung 5 bis 10 Sekunden bei, dann entspannen Sie sich wieder. Nicht den Atem anhalten. Atmen Sie gleichmäßig weiter. Die Übung sollte ebenfalls dreimal wiederholt werden.

Top

Zur Übersicht
Rückenschule

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas