MedizInfo®Rücken

Anatomie und Physiologie der Wirbelsäule
Aufbau und Funktion der Skelettmuskulatur
Diagnostische Verfahren

Schmerztherapie
Physiotherapie
Rückenschule
Erkrankungen:
Bandscheibenvorfall
Degenerative Erkrankungen
Hexenschuss
Instabile Halswirbelsäule

Morbus Bechterew
Kyphose
Lumbago
Osteoporose
Scheuermann-Krankheit
Skoliose
Spina bifida
Spinalkanalstenose

Unspezifische Spondylitis
Spondylitis ankylosans
Spondylolisthese
Verspannung der Rückenmuskulatur
Wirbelgleiten

Lumbago: Beschwerden

Starke Schmerzen zwingen zu einer Schonhaltung.

Meistens kommt es beim Hexenschuss zu plötzlich auftretenden heftigen Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule. Die Schmerzen können gelegentlich auch ausstrahlen, dann aber eher in Richtung Brustkorb. Durch die starken Schmerzen nehmen die Betroffenen instinktiv eine Schonhaltung ein, in der sie die geringsten Schmerzen verspüren.

 

Die Rückenmuskulatur ist verspannt.

Die Bewegungsfähigkeit ist stark eingeschränkt. Sogar das einfache Sitzen kann sehr schmerzhaft sein. Geringste Bewegungen, manchmal nur ein Anspannen der Muskulatur, verursachen heftige Schmerzen. Die Rückenmuskulatur ist stark verspannt und fühlt sich verhärtet an. Die Dornfortsätze sind bei der Untersuchung stark druckempfindlich.

 

Wiederkehrende oder ständige Schmerzen können vorkommen.

Kreuzschmerzen können chronisch auftreten. Viele Betroffene klagen über ständig bestehende oder immer wiederkehrende Beschwerden.Sie können aber auch nach ruckartigen Bewegungen, beim Anheben schwerer Lasten oder sogar beim einfachen Aufrichten aus einer gebückten Körperhaltung plötzlich auftreten.

Top

Zur Übersicht
Kreuzschmerzen und Hexenschuss - Lumbago

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas