MedizInfo®Rücken

Anatomie und Physiologie der Wirbelsäule
Aufbau und Funktion der Skelettmuskulatur
Diagnostische Verfahren

Schmerztherapie
Physiotherapie
Rückenschule
Erkrankungen:
Bandscheibenvorfall
Degenerative Erkrankungen
Hexenschuss
Instabile Halswirbelsäule

Morbus Bechterew
Kyphose
Lumbago
Osteoporose
Scheuermann-Krankheit
Skoliose
Spina bifida
Spinalkanalstenose

Unspezifische Spondylitis
Spondylitis ankylosans
Spondylolisthese
Verspannung der Rückenmuskulatur
Wirbelgleiten

Ursachen des Bandscheibenvorfalls

Altersbedingter Verschleiß und Fehlbelastungen sind Schuld.

Ein Bandscheibenvorfall im Bereich der Halswirbelsäule kann verschiedene Ursachen haben. Verletzungen und Unfälle können zu einem Bandscheibenvorfall führen. Das ist allerdings eher selten der Fall. Der häufigste Grund sind altersbedingte Verschleißerscheinungen und dauerhafte Fehlbelastungen der Wirbelsäule.

 

In der Bandscheibe zeigen sich Risse.

Mit zunehmendem Alter nimmt die Elastizität der Bandscheiben ab. Der Grund dafür ist eine Reduzierung des Wassergehaltes im elastischen Faserring. Die Bandscheibe neigt dann zur Rissbildung und die Gefahr eines Bandscheibenvorfalls wächst.

 

Die "Inhaltsstoffe" des täglichen Lebens enthalten viel "Ungesundes" für den Rücken.

Dauernde erhöhte Belastungen und Fehlbelastungen sind dann die Auslöser für einen Bandscheibenvorfall. Dazu gehören:
  • Übergewicht
  • häufiges Heben und Tragen schwerer Lasten
  • dauerhaft falsche Körperhaltung beim Stehen, Sitzen und Liegen
  • häufige Erschütterungen und Stauchungen (z. B. Mountainbike fahren)

 

Angeborene Fehlstellungen begünstigen einen Bandscheibenvorfall.

Erhöhte Belastungen entstehen aber nicht nur durch falsches Verhalten. Angeborene Fehlstellungen der Wirbelsäule und eine schwache Muskulatur im Nacken und Rücken begünstigen ebenfalls eine Bandscheibenvorfall.

 

Buch dazu anzeigenAnalyse und Training der wirbelsäulenstabilisierenden Muskulatur
Diese Beschreibung zeigt, dass die meisten Bandscheibenvorfälle entstehen, weil sich die Betroffenen im Alltag unphysiologisch bewegen und verhalten. Haltungsfehler, ungeeignete Möbel, schädigende Sportarten und falsche Bewegungen führen langfristig zu einer Schädigung der Wirbelsäule, die auch zu einem Bandscheibenvorfall führen kann. Das zeigt aber auch, dass jeder Mensch sehr viel selbst dazu beitragen kann, einen Bandscheibenvorfall zu verhindern.

Top

Zur Übersicht
Bandscheibenvorfall

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas