MedizInfo®Rücken

Anatomie und Physiologie der Wirbelsäule
Aufbau und Funktion der Skelettmuskulatur
Diagnostische Verfahren

Schmerztherapie
Physiotherapie
Rückenschule
Erkrankungen:
Bandscheibenvorfall
Degenerative Erkrankungen
Hexenschuss
Instabile Halswirbelsäule

Morbus Bechterew
Kyphose
Lumbago
Osteoporose
Scheuermann-Krankheit
Skoliose
Spina bifida
Spinalkanalstenose

Unspezifische Spondylitis
Spondylitis ankylosans
Spondylolisthese
Verspannung der Rückenmuskulatur
Wirbelgleiten

Lumbago: Ursachen

Kreuzschmerzen können sich langsam entwickeln oder plötzlich auftreten.

Kreuzschmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule werden medizinisch als Lumbago bezeichnet. Sie können sich allmählich entwickeln. Sie können aber auch plötzlich und heftig auftreten. Dann werden sie allgemein als "Hexenschuss" bezeichnet. Allgemein kann man Kreuzschmerzen auch als Symptom bezeichnen, denn sie kommen bei vielen Erkrankungen der Wirbelsäule als Leitsymptom vor.

 

Lumbago kommt als Symptom bei verschiedenen Erkrankungen der Wirbelsäule vor.

Als Ursache dieser Beschwerden kommen mehrere Möglichkeiten in Betracht. Die häufigsten Gründe einer Lumbago sind sind im Bereich der Lendenwirbelsäule zu finden. Viele Erkrankungen in diesem Bereich führen zu Kreuzschmerzen. Zu diesen Erkrankungen gehören:

 

Verspannte Rückenmuskeln können Kreuzschmerzen auslösen.

Sehr häufig führen auch Verspannungen der Rückenmuskulatur zu Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäulen. Verspannungen und muskuläre Dysbalancen entstehen in den meisten Fällen durch Bewegungsmangel, Übergewicht, zu viel Sitzen oder auch Fehlbelastungen und Überbelastungen durch schwere körperliche Arbeit oder einseitige starre Bewegungsabläufe.

 

Gelegentlich sind eine Überbeanspruchung bzw. Verschleißerscheinungen im Kreuzbein-Darmbein-Gelenk zwischen Wirbelsäule und Becken Grund für Rückenschmerzen.

 

Erkrankungen innerer Organe können schmerzhaft in den Rücken ausstrahlen.

Auch Erkrankungen der inneren Organe können sich schmerzhaft im Rücken bemerkbar machen. Dazu gehören insbesondere Erkrankungen des Enddarmes, der weiblichen Geschlechtsorgane und der Nieren. Menschen, die längere Zeit unter Rückenschmerzen leiden, sollten unbedingt zum Arzt gehen, um eine mögliche organische Ursache frühzeitig zu erkennen und zu behandeln oder als Ursache auszuschließen.

 

Die Psyche spielt oft eine unterstützende, manchmal auch eine auslösende Rolle.

Auch die Psyche kann bei Kreuzschmerzen eine Rolle spielen. Stress und Leistungsdruck, Depressionen, Vereinsamung, Sorgen und Probleme können Ursache für oft heftige und hartnäckige Rückenschmerzen sein. Diese Tatsache ist schon sehr lange bekannt. Im allgemeinen Sprachgebrauch schlägt sich das nieder z. B. durch Aussprüche wie: " Das hat ihm das Kreuz gebrochen." oder " Die Sorgen drücken ihn nieder." Die Psyche kann als alleiniger Auslöser Rückenschmerzen herbeiführen. Sie kann aber auch andere Ursachen begünstigen. Häufig treten psychische Ursachen zusammen mit muskulären Verspannungen und muskulären Dysbalancen auf.

Top

Zur Übersicht
Kreuzschmerzen und Hexenschuss - Lumbago

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas