Gynäkologie


Anatomie und Physiologie der weiblichen Geschlechtsorgane
Fehlbildungen der weiblichen Geschlechtsorgane
Lage- und Haltungsveränderungen der Gebärmutter

Gynäkologische Untersuchungen
Gynäkologische Operationen und Eingriffe
Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett
Endometriose
Entzündungen der weiblichen Geschlechtsorgane

Hormonsystem
Prämenstruelles Syndrom
Sexualstörungen der Frau
Tumore der weiblichen Geschlechtsorgane
Unfruchtbarkeit der Frau
Verhütung
Wechseljahre

Häufige Erkrankungen :
Gesund Abnehmen
Akne
Blasenentzündung
Bulimie
Cellulite-Tipps
Diabetes
Herzerkrankungen bei Frauen
Magersucht
Multiple Sklerose
Osteoporose

Osteoporose- Risikofaktoren: Getränke
Ein hoher Kaffee- oder Teekonsum steigert die Kalziumausscheidung. Auch koffeinfreier Kaffee ist aufgrund seiner Gerbsäure nicht empfehlenswert. Der Genuss von 3 Tassen pro Tag sollte daher nicht überschritten werden.

Auch Cola-Getränke sind, wegen ihres hohen Gehalts an Phosphor, nicht empfehlenswert. Mehr als ein halber Liter phosphorhaltiger Erfrischungsgetränke pro Tag kann in bezug auf Osteoporose mindestens so schädlich wie 20 täglich konsumierte Zigaretten sein.

 

Top
Zur Übersicht:
Osteoporose

 

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas