Lunge und Atmung

Anatomie des Atmungssystems
Asthma bronchiale
Bronchiektasen
Bronchitis
Brustfellerkrankungen

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung - COPD
Lungenembolie
Lungenemphysem

Lungenentzündung - Pneumonie
Lungenfibrose
Lungenkrebs
Pleuraerkrankungen

Rauchen und Raucherentwöhnung
Zystische Fibrose - Mukoviszidose

Es geschieht ganz von selbst. Wir atmen ein und aus, ununterbrochen, jeden Tag, jede Minute unseres Lebens. Selbstverständlich und automatisch versorgen wir unseren Körper mit Sauerstoff. Er ist der Brennstoff, der in allen Zellen des Körpers gebraucht wird. Nur so funktioniert das Kraftwerk Mensch einwandfrei. Kommt es zu Störungen in der Sauerstoffaufnahme, so wirkt sich das auf den gesamten Körper aus. Atemstörungen können unterschiedliche Ursachen haben. Neben Fehlfunktionen der zentralen Atemsteuerung und mechanischen Atembehinderungen z. B. durch knöcherne Veränderungen des Brustkorbes, sind es vor allem die Gasaustauschstörungen in der Lunge, die zu schweren Lungenerkrankungen führen. Eingeatmete Stäube, Gase, Rauch und Dämpfe können die Lunge schädigen. Das kann zu schwerwiegenden Erkrankungen wie Asthma, chronische Bronchitis, COPD, Lungenödem, Lungenfibrose und Lungenkrebs führen.

Das Atmungssystem
Kehlkopf und Stimmbänder
Die Luftröhre
Bronchien, Bronchiolen, Alveolen
Die Lunge
Die Pleura

Anatomie des Atmungssystems
Ein Feuer braucht Sauerstoff. Auch in unserem Körper wird laufend Energie "verbrannt", um die lebenswichtigen Stoffwechselprozesse in den Zellen aufrecht zu erhalten. Dazu ist ebenfalls Sauerstoff notwendig, der über die Lungen in den Körper aufgenommen wird. Das Atemsystem ist lebensnotwendig. Seine einzelnen Bestandteile, angefangen von der Nase, bis hin zu den feinen Lungenbläschen, sind in ihrer Funktionalität genau aufeinander abgestimmt.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Pneumologie


Was ist Asthma?
Asthmaformen und Auslöser
Beschwerdebild
Diagnostik
Ziele und Behandlungsstrategien
Medikamentöse Bedarfstherapie
Medikamentöse Dauertherapie
Wirkstoffkombinationen in der Asthmatherapie
Stufenplan für Kinder
Stufenplan für Erwachsene
Zusätzliche Asthmamedikamente
Dosieraerosole richtig angewandt
Wohnungssanierung bei Milbenallergie
Atemgymnastik
Klimatherapie
Akupunktur
"Wundermittel"
Sport und Schulsport

Asthma bronchiale
Allergische Erkrankungen der Atemwege haben in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Insbesondere die Zunahme von Asthma bronchiale ist besorgniserregend. In Deutschland geht man davon aus, dass 3 Prozent der Bevölkerung betroffen sind. Asthma ist die häufigste chronische Erkrankung im Kindesalter. Aktuelle Schätzungen zeigen: 5 bis 12 Prozent der Kinder sind betroffen. Asthma ist eine komplexe, chronische Erkrankung. Nicht allein allergische Reaktionen sind verantwortlich. Veränderte Lebensgewohnheiten und die Zunahme von Luftschadstoffen werden als wesentliche Ursachen angesehen.

Asthma

BücherlisteBücherliste:
Asthma

Zusammenfassung Bronchiektasen
Was sind Bronchiektasen?
Das Bronchialsystem und die mukoziliare Clearance
Wie entstehen Bronchiektasen?
Ursachen von Bronchiektasen
Symptome bei Bronchiektasen
Diagnostik bei Bronchiektasen
Therapie und Prognose bei Bronchiektasen
Komplikationen und Vorsorge bei Bronchiektasen

Bronchiektasen - Bronchiektasie
Bronchiektasen sind irreversible, nicht rückgängig zu machende, Erweiterungen der mittleren und kleinen Bronchien. Sie können in Folge schwerer oder langandauernder Lungenerkrankungen entstehen oder bei Verengungen oder Blockierungen der Atemwege. Hauptsymptom ist Husten mit reichlich übelriechendem, gelblich-grünem, zähem Auswurf. Im weiteren Verlauf kann es auch zu Bluthusten und zur Abszessbildung kommen.

Bronchiektasen

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Bronchiektasen


Abwehrreaktion Husten
Formen der Bronchitis
Akute Bronchitis
Einfache chronische Bronchitis
Chronisch obstruktive Bronchitis
Antibakterielle Therapie
Impfungen
Naturheilkundliche Verfahren
Homöopathie bei Erkältungskrankheiten
Download Therapieempfehlungen Atemwegsliga

Bronchitis
Husten, bis die Luft weg bleibt, rasselnder Atem und schleimiger Auswurf. Immer mehr Menschen leiden unter der Bronchitis. Längst ist die chronische Form zu einer Volkskrankheit geworden. In Deutschland sind davon 10 Prozent der Frauen und etwa 15 Prozent der Männer betroffen. Unbehandelt können sich schwerwiegende Folgekrankheiten entwickeln.

Bronchitis

BücherlisteBücherliste:
Bronchitis


Was bedeutet COPD?
Cor pulmonale
Epidemiologie
Endogene und exogene Ursachen der COPD
Rauchen
Berufsbedingte Schädigungen
Luftverschmutzung
Alpha-1-Antitrypsinmangel
Bakterielle Infektionen
Fehlfunktion der Zilien
Entstehungsmechanismus der COPD
Beschwerden bei COPD
Diagnostik bei COPD
Lungenfunktionsprüfung bei COPD
Therapieoptionen bei COPD
Antibiotika
Anticholinergika
Beta-2-Sympathomimetika
Expektoranzien
Glukokortikoide
Theophyllin
Kombinationspräparate

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung - COPD
Zu Beginn wird sie oft als "Raucherhusten" abgetan. Dabei ist die chronisch obstruktive Lungenerkrankung tödlich und frühzeitiges Eingreifen wäre dringend erforderlich. Im Moment liegt die COPD an sechster Stelle in der Statistik der Todesursachen. Die Zahl der Erkrankten aber steigt dramatisch. Deshalb geht man davon aus, dass schon im Jahr 2020 die Position drei der Todesursachenstatistik erreicht werden wird. In den meisten Fällen ist die Erkrankung vermeidbar, denn bei 90 Prozent der Betroffenen ist Rauchen die Hauptursache.

Video COPD - Raucherhusten starten

Video ansehen

 

Pneumologie

COPD

BücherlisteBücherliste:
COPD

Einleitung Lungenembolie
Was ist eine Lungenembolie?
Wie entsteht eine Lungenembolie?
Risikofaktoren
Symptome
Komplikationen
Diagnostik
Therapie und Prognose Vorbeugung

Lungenembolie
Wird eine Arterie in der Lunge durch ein festes Gebilde verstopft, so gelangt das Blut nicht mehr in die dahinter liegenden Anteile der Arterie. In diesem Bereich kann kein Gasaustausch mehr stattfinden. Je nach Umfang kann die Lungenembolie fast unbemerkt bleiben, oder aber lebensbedrohende Ausmaße annehmen.

Lungenembolie

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Lungenembolie

Einleitung Lungenemphysem
Was ist ein Lungenemphysem?
Formen des Lungenemphysems
Wie entsteht ein Lungenemphysem?
Ursachen
Symptome
Komplikationen und Folgen
Diagnostik
Therapieoptionen
Medikamentöse Therapie
Nicht medikamentöse Therapie
Operative Therapie

Lungenemphysem
Ein Lungenemphysem ist eine Überblähung von Lungengewebe mit Luft, wobei die Lungenbläschen zerstört werden. Was mit Kurzatmigkeit bei körperlicher Belastung beginnt, kann sich bis zu schwerster Atemnot bei der kleinsten Belastung steigern. Setzt die Behandlung frühzeitig ein, kann ein Fortschreiten des Lungenemphysems verhindert oder zumindest verzögert werden.

Lungenemphysem

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Lungenemphysem

Einteilung
Häufigkeit
Ansteckung und Risikofaktoren
Symptome und Komplikationen
Diagnostik
Therapie
Prognose
Vorsorge
Besondere Formen der Lungenentzündung:
Nosokomiale Pneumonie
Pilzpneumonie
Pneumocystis carinii Pneumonie (PCP)
Aspirationspneumonie

Lungenentzündung - Pneumonie
Eine Lungenentzündung oder Pneumonie ist eine akute oder chronische Entzündung des Lungengewebes. Meistens entsteht sie durch Infektion mit Erregern wie Bakterien, Viren, Pilzen oder Parasiten. Die Pneumonie ist in Westeuropa die häufigste zum Tode führende Infektionskrankheit. Insbesondere alte Menschen und Kinder sowie Menschen mit geschwächtem Allgemeinzustand sind betroffen.

Lungenentzündung

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Lungenentzündung

 

Was ist eine Lungenfibrose?
Ursachen
Symptome
Diagnostik
Therapie
Folgen
Vorbeugung

Lungenfibrose
Eine Lungenfibrose ist ein Folgezustand einer Vielzahl von verschiedenen Erkrankungen. Dabei kommt es zu einer Vermehrung des Lungenbindegewebes. Solche Lungenerkrankungen werden auch als interstitielle Lungenerkrankungen bezeichnet.

Lungenfibrose

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Lungenfibrose

 


Was ist Lungenkrebs
Mögliche Ursachen
Diagnostik bei Verdacht auf Lungenkrebs
Stadieneinteilung bei Lungenkrebs
Krankheitsbild und Verlauf bei Lungenkrebs
Therapie bei Lungenkrebs

Lungenkrebs - Bronchialkarzinom
Lungenkrebs, das war im 19. Jahrhundert noch eine echte Seltenheit. Mit der Mode des Rauchens hat sich das dramatisch geändert. Das Bronchialkarzinom ist heute die häufigste zum Tode führende Krebsart bei Männern. Bei Frauen steht Lungenkrebs - nach dem Brustkrebs - schon an zweiter Stelle. Jedes Jahr sterben in Deutschland 36.000 Menschen an Lungenkrebs. Die Zahlen nehmen weiter kontinuierlich zu.

Lungenkrebs

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Lungenkrebs

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Bronchialkarzinom

Anatomie der Pleura
Einleitung Pleuraerkrankungen
Pneumothorax
Brustfellentzündung - Pleuritis
Pleuraerguss
Hämatothorax
Pleuramesotheliom

Erkrankungen des Brustfells -  Pleuraerkrankungen
Das Brustfell, medizinisch Pleura, das die Lunge und den Brustkorb auskleidet, kann auf vielfältige Weise erkranken oder an Erkrankungen beteiligt sein. Häufigste Beschwerden sind dabei heftige bis dumpfe Schmerzen und Atemnot, die sich bis zu akutem Sauerstoffmangel steigern kann.

Pneumothorax

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Pleura

Rauchen: Zahlen und Fakten
Wirkungen der wichtigsten Inhaltstoffe des Tabakrauchs
Abhängigkeits- und Entzugssymptome
Gefahren beim Passivrauchen
Krankheiten, die durch Rauchen begünstigt werden
Vorteile der Rauchentwöhnung
Rauchentwöhnung ohne Medikamente
Nikotinersatzstoffe
Bupropion
Gewichtszunahme bei Rauchentwöhnung
Tipps, die Ihnen den Ausstieg erleichtern

Rauchen und Raucherentwöhnung
Etwa 380 Menschen pro Tag oder jährlich etwa 140.000 Menschen sterben in Deutschland an den Folgen des Tabakkonsums. Das sind mehr Todesfällen als durch Alkohol, illegale Drogen, Aids, Verkehrsunfälle, Morde und Selbstmorde zusammen.
Dennoch gilt für die Industrieländer immer mehr: Rauchen ist out. Von der Zigarette loszukommen aber ist gar nicht so einfach. Da ist oft Hilfe nötig. Die Methoden sind vielfältig und reichen von Medikamenten über Nichtraucherkurse bis hin zu Akupunktur und Hypnose.

Rauchen

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: Nichtraucher

Einführung
Symptome
Therapie

Zystische Fibrose - Mukoviszidose
Bei dieser vererbten Erkrankung bilden die exokrinen Drüsen ein sehr zähes Sekret, das schlecht abfließt und die Ausführungsgänge verstopft.

Mukoviszidose

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Mukoviszidose




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas