Lunge und Atmung

Anatomie des Atmungssystems
Asthma bronchiale
Bronchiektasen
Bronchitis
Brustfellerkrankungen

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung - COPD
Lungenembolie
Lungenemphysem

Lungenentzündung - Pneumonie
Lungenfibrose
Lungenkrebs
Pleuraerkrankungen

Rauchen und Raucherentwöhnung
Zystische Fibrose - Mukoviszidose

Symptome bei Lungenfibrose

Trockener Husten und Atemnot

Lange Zeit kann eine Lungenfibrose sich fast unbemerkt entwickeln. Zuerst zeigt sich dann ein trockener Husten ohne Auswurf und die Betroffenen klagen über zunehmende Atemnot bei Belastungen, später auch in Ruhe.

 

Atemstopp beim Einatmen

Im Gegensatz zum Lungenemphysem bei dem die Ausatmung erschwert ist, verspürt der Betroffene einen Atemstopp in der Phase des Einatmens. Die Atmung ist beschleunigt und oberflächlich.

 

Sauerstoffmangel

Als Zeichen des chronischen Sauerstoffmangels zeigen sich in der Folge Trommelschlegelfinger (verdickte Fingerenden) und Uhrglasnägel (gewölbte Fingernägel), sowie eine Blaufärbung (Zyanose) der Haut und Schleimhäute.

 

Infektanfälligkeit

Zusätzlich dazu neigen die Betroffenen auffallend häufig zu Infekten der Atemwege und der Lunge. Beleitend kann über Wochen und Monate Müdigkeit, leichtes Fieber, Gewichtsverlust sowie Muskel- und Gelenkschmerzen hinzukommen.

Top

Zur Übersicht
Lungenfibrose

Oder weiter mit: Was ist eine Lungenfibrose?   -   Ursachen der Lungenfibrose  -  Symptome bei Lungenfibrose   -  Diagnostik bei Lungenfibrose  -  Therapie bei Lungenfibrose  -  Folgen und Komplikationen bei Lungenfibrose  -  Vorbeugung vor Lungenfibrose




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas