Lunge und Atmung

Anatomie des Atmungssystems
Asthma bronchiale
Bronchiektasen
Bronchitis
Brustfellerkrankungen

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung - COPD
Lungenembolie
Lungenemphysem

Lungenentzündung - Pneumonie
Lungenfibrose
Lungenkrebs
Pleuraerkrankungen

Rauchen und Raucherentwöhnung
Zystische Fibrose - Mukoviszidose

Folgen und Komplikationen bei Lungenfibrose

Das rechte Herz wird belastet

Wie auch bei anderen Lungenerkrankungen, ist bei der Lungenfibrose vor allem die rechte Herzkammer besonders belastet. Es entwickelt sich auf Dauer ein so genanntes Cor pulmonale, eine Erweiterung der rechten Herzkammer, die in einer Herzschwäche mündet.

 

Die Lunge ist anfälliger

Bei Silikose besteht eine besondere Anfälligkeit für Tuberkulose (Silikotuberkulose). Außerdem ist bei Silikose die Lunge anfälliger für Infektionen.

 

Tumorrisiko steigt

Bei einer langjährigen Asbestexposition besteht mit einer Latenzzeit von 20 bis 50 Jahren das Risiko eines Bronchialkarzinoms und auch eines bösartigen Pleuramesothelioms.

 

Prognostische Faktoren

Bereits vorhandene Vernarbungen des Lungengewebes lassen sich nicht wieder rückgängig machen. Ziel der Therapie muss es daher sein, das weitere Fortschreiten der Erkrankung so weit möglich zu bremsen. Insbesondere der Idiopathischen Lungenfibrose (IPF), die häufigste Form der Lungenfibrosen, kommt dabei ein besonderer Stellenwert zu. Da sie besonders aggressiv fortschreitet, ist die Lebenserwartung bei dieser Form der Lungenfibrose deutlich eingeschränkt. Bei Lungenfibrosen in Verbindung mit einer Sarkoidose werden dagegen häufiger spontane Besserungen und sogar vollständige Rückbildungen beobachtet. Ist die Erkrankung durch Schadstoffe entstanden, kann sie sich bei vollständiger Meidung der Schadstoffe in frühen Stadien wieder zurückbilden.

Top

Zur Übersicht
Lungenfibrose

Oder weiter mit: Was ist eine Lungenfibrose?   -   Ursachen der Lungenfibrose  -  Symptome bei Lungenfibrose   -  Diagnostik bei Lungenfibrose  -  Therapie bei Lungenfibrose  -  Folgen und Komplikationen bei Lungenfibrose  -  Vorbeugung vor Lungenfibrose




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas