Lunge und Atmung

Anatomie des Atmungssystems
Asthma bronchiale
Bronchiektasen
Bronchitis
Brustfellerkrankungen

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung - COPD
Lungenembolie
Lungenemphysem

Lungenentzündung - Pneumonie
Lungenfibrose
Lungenkrebs
Pleuraerkrankungen

Rauchen und Raucherentwöhnung
Zystische Fibrose - Mukoviszidose

Lungenembolie

Lungenembolie

Wird eine Arterie in der Lunge durch ein festes Gebilde verstopft, so gelangt das Blut nicht mehr in die dahinter liegenden Anteile der Arterie. In diesem Bereich kann kein Gasaustausch mehr stattfinden. Je nach Umfang kann die Lungenembolie fast unbemerkt bleiben, oder aber lebensbedrohende Ausmaße annehmen.
Einleitung Lungenembolie
Die Lungenembolie ist im Krankenhaus ein häufige Erkrankung, die insbesondere bei Venenthrombose lebensbedrohlich sein kann.
Was ist eine Lungenembolie?
Die Definition der Lungenembolie ist recht einfach, die Folgen sind es nicht.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Lungenembolie
Wie entsteht eine Lungenembolie?
Fast immer ist eine Thrombose die Grund für eine Lungenembolie. Es gibt aber auch andere Ursachen.
Risikofaktoren für eine Thrombose
Je höher die Wahrscheinlichkeit einer Thrombosenbildung ist, desto höher auch das Risiko, an einer Lungenembolie zu erkranken.
Symptome bei Lungenembolie
Hauptsymptom ist Atemnot. Je nach Schwere der Embolie kommen weitere Symptome hinzu.
Komplikationen bei Lungenembolie
Bei einer Lungenembolie können sich Komplikationen und Spätfolgen entwickeln.
Diagnostik bei Lungenembolie
Labortest und apparative Untersuchungen sichern den ersten Verdacht.
Therapie und Prognose bei Lungenembolie
Die Therapie ist abhängig vom Schweregrad der Lungenembolie.
Vorbeugung vor Lungenembolien
Hier finden Sie einige Grundregeln, einer Thromboseentstehung vorzubeugen.

Weiter Informationen auch bei MedizInfo®Venen im Kapitel Thrombose

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas