Lunge und Atmung

Anatomie des Atmungssystems
Asthma bronchiale
Bronchiektasen
Bronchitis
Brustfellerkrankungen

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung - COPD
Lungenembolie
Lungenemphysem

Lungenentzündung - Pneumonie
Lungenfibrose
Lungenkrebs
Pleuraerkrankungen

Rauchen und Raucherentwöhnung
Zystische Fibrose - Mukoviszidose

Besondere Formen der Lungenentzündung:
Aspirationspneumonie

Fremdkörper können in unterschiedlichen Situationen in die Lunge gelangen

Gelangen Fremdkörper oder Flüssigkeiten in die Atemwege, bezeichnet man das als Aspiration. Vor allem im Zustand der Bewusstlosigkeit z. B. hervorgerufen durch Alkoholvergiftung, Schlaganfall oder Epilepsie, wenn die natürlichen Schutzreflexe ausgeschaltet sind, kann es zu Aspiration von erbrochenem Mageninhalt kommen. Auch während oder nach einer Narkose besteht die Gefahr, dass Flüssigkeit (z. B. Blut) in die Atemwege gelangt. Ertrinkende haben fast immer Wasser in der Lunge. Fremdkörper wie Krümel oder gar Erdnüsse gelangen hin und wieder, vor allem bei Kindern, in die Atemwege.

 

Es entsteht Reizhusten und akute Luftnot

Ein eingedrungener Fremdkörper verursacht plötzlich einsetzenden Reizhusten und akute Luftnot. Es kann aber durchaus auch vorkommen, dass die Symptome mit einem Asthmaanfall verwechselt werden.

 

Eingedrungene Materie muss so schnell wie möglich entfernt werden

Aspiriertes Material muss so weit wie möglich abgesaugt werden, Fremdkörper werden mit einem Bronchoskop, einem flexiblen Gerät, das in die Luftröhre und Bronchien eingeführt wird, entfernt. Mit einer eingebauten Optik kann der Arzt den Fremdkörper orten und ihn über kleine Zangen und Schlingen entfernen.

 

Erreger sind häufig Klebsiellen und Pseudomonas aeruginosa

Verbleibt ein Fremdkörper über längere Zeit in der Lunge, kann er schwere Entzündungsreaktionen hervorrufen. Man spricht dann von einer Aspirationspneumonie. Die Erreger solcher Lungenentzündungen durch Aspiration sind häufig Klebsiellen und Pseudomonas aeruginosa. Es wird dann eine Behandlung mit entsprechenden Antibiotika notwendig.

Top

Zur Übersicht
Lungenentzündung - Pneumonie

Oder weiter mit: Einteilung - Häufigkeit - Ansteckung und Risikofaktoren - Symptome und Komplikationen - Diagnostik - Therapie - Prognose - Vorsorge
Besondere Formen der Lungenentzündung:
Nosokomiale Pneumonie - Pilzpneumonie - Pneumocystis carinii Pneumonie (PCP) - Aspirationspneumonie

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas