Lunge und Atmung

Anatomie des Atmungssystems
Asthma bronchiale
Bronchiektasen
Bronchitis
Brustfellerkrankungen

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung - COPD
Lungenembolie
Lungenemphysem

Lungenentzündung - Pneumonie
Lungenfibrose
Lungenkrebs
Pleuraerkrankungen

Rauchen und Raucherentwöhnung
Zystische Fibrose - Mukoviszidose

Prognose bei Lungenentzündungen

Alte Menschen mit Vorerkrankungen sind besonders gefährdet

Der Verlauf einer Pneumonie ist abhängig von dem jeweiligen Erreger, der Immunitätslage des Betroffenen und dessen Alter. Ältere Erkrankte insbesondere mit Vorerkrankungen haben eine schlechtere Prognose.

 

Schwere Pneumonien sind lebensbedrohlich

Eine günstige Prognose haben ambulant erworbene Pneumonien bei Betroffenen ohne Risiko. Die Sterblichkeit liegt hier unter 2 Prozent. Bei stationär behandelten Erkrankten liegt sie zwischen 2 und 10 Prozent. Bei schweren Formen versterben sogar 20 bis 50 Prozent der Betroffenen an der Lungenentzündung.

 

Die Legionellen- Pneumonie ist sehr gefährlich

Von den atypischen Pneumonien hat die Legionellen-Pneumonie, die auch als Legionärskrankheit bezeichnet wird, die schlechteste Prognose. Bei ihr liegt, auch bei entsprechender Behandlung, die Sterblichkeit bei 10 Prozent.

Top

Zur Übersicht
Lungenentzündung - Pneumonie

Oder weiter mit: Einteilung - Häufigkeit - Ansteckung und Risikofaktoren - Symptome und Komplikationen - Diagnostik - Therapie - Prognose - Vorsorge
Besondere Formen der Lungenentzündung:
Nosokomiale Pneumonie - Pilzpneumonie - Pneumocystis carinii Pneumonie (PCP) - Aspirationspneumonie

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas