Allergie

Immunsystem
Pathologische Immunreaktionen
Allergene

Agranulozytose
Alveolitis
Anaphylaktischer Schock
Arthritis
Arzneimittel-Exanthem
Asthma

Farmerlunge
Hämolytische Anämie
Heuschnupfen
Kontaktekzem
Lichtallergie
Nahrungsmittelallergie

Nephritis
Nesselsucht
Nickelallergie
Quincke-Ödem
Serumkrankheit
Sonnenallergie
Vaskulitis

Asthma im Internet

Akupunktur gegen Asthma
Buch dazu anzeigenAkupunktur in der Allergiebehandlung. Akupunktur wird häufig bei Asthma angewandt. Es wird auch von der WHO empfohlen. Durch Akupunktur wird der Strömungswiderstand in den Bronchien gesenkt. Vermutlich wirkt Akupunktur durch die Stimulation der körpereigenen Hormonausschüttung (Kortison). Die Wirkung hält meistens einige Stunden an.

 

Langfristig sind keine Erfolge zu erwarten. Eine Langfristige Verbesserung des Asthmas ist durch Akupunktur nicht zu erreichen. Das belegen wissenschaftliche Langzeitversuche. Auch bei der kurzfristigen Wirkung sollte nicht vergessen werden, dass der Einsatz eines Dosieraerosols die Bronchien schneller und wirkungsvoller erweitert, als eine Akupunkturbehandlung. Außerdem spricht nicht jeder Betroffene auf eine Therapie an.

 

Vorher Kostenübernahme klären. Letztendlich muss jeder für sich entscheiden, ob er eine Akupunkturbehandlung durchführen möchte, oder nicht. Sie sollten vorher mit Ihrer Krankenkasse über die Übernahme der Kosten sprechen.

Top

Zur Übersicht
Asthma bronchiale
 



MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas