Allergie

Immunsystem
Pathologische Immunreaktionen
Allergene

Agranulozytose
Alveolitis
Anaphylaktischer Schock
Arthritis
Arzneimittel-Exanthem
Asthma

Farmerlunge
Hämolytische Anämie
Heuschnupfen
Kontaktekzem
Lichtallergie
Nahrungsmittelallergie

Nephritis
Nesselsucht
Nickelallergie
Quincke-Ödem
Serumkrankheit
Sonnenallergie
Vaskulitis

Allergene

Stoffe, die eine Allergie auslösen, nennt man Allergene. Viele Allergene haben einen natürlichen Ursprung, z. B. Blütenpollen oder Insektengifte. Andere sind chemischen Ursprungs, z. B. Autoabgase oder Parfüm oder Farbstoffe. Gerade die chemischen Allergene nehmen zu, weil der Mensch immer mehr Stoffe in die Umwelt bringt. Da kann ein normales Immunsystem oft nicht mehr mithalten.
 

Allergene im Haushalt
Amalgam
Arzneimittel
Gummi
Insektengifte
Kosmetika
Milben und Hausstaub
Nahrungsmittel
Nickel
Pollen
Pollenflugkalender
Schimmelpilze
Textilien
Tierhaare

Allergie

Bücher zum Thema aussuchen
Bücherliste: Allergie



MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas