Ernährung

Erkrankungen und Ernährung
Essstörungen
Nahrungsmittelunverträglichkeiten
Fleischarme oder fleischlose Ernährung

Gesund abnehmen - Diäten
Untergewicht - Gesund Zunehmen

Nährstoffe
Säure-Basen-Haushalt
Schwanger - wie soll ich essen?

Spezial: Ernährung und Radioaktivität

"Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen." Aber nicht nur das. Falsche Ernährung kann weit reichende Folgen haben. Nahezu alle Zivilisationskrankheiten beinhalten ernährungsbedingte Faktoren. Die Essstörungen nehmen in der Überflussgesellschaft immer mehr zu.
RezepteRezepte, Rezepte, Rezepte
Umfangreiche Datenbank mit Tausenden von Rezepten. Wer Lust hat, kann einfach mal stöbern.
RezepteDie "30 Prozent-Regel"
30 Prozent Fett sind genug. Eine leichte Regel für eine gesunde Ernährung hilft vielen beim Abnehmen.

 

Fett und Fettzellen
Fettverbrennung
Gesunde Ernährung
Rund und gesund?!
Die "30 Prozent-Regel"
Referenzwerte für die Zufuhr von Fett und essentiellen Fettsäuren
Fett- und Cholesterin-Tabellen
Körpergewicht - Diät
Alle Jahre wieder
Muss eine Diät wirklich sein?
Abnehmen ist leicht!
Diäten unter der Lupe
Ihr persönlicher BMI
Lebensmittel: Fettarme Alternativen

Fettverbrennung durch Bewegung
Der individuelle Trainingspuls für die Fettverbrennung

Gesund abnehmen - Diäten
Hinweise, die Übergewichtigen und Normalgewichtigen helfen, mit Genuss und Freude ausgewogen zu essen.

Ernährungstipps

Diäten


 

Was ist Untergewicht?
Ursachen von Untergewicht
Folgen von Untergewicht
Diagnostik bei Untergewicht
Therapie bei Untergewicht
Weitere Informationen

Untergewicht - Gesund Zunehmen
Für viele ist es eine Wunschvorstellung, ohne schlechtes Gewissen essen zu dürfen. Für Menschen mit Untergewicht jedoch kann es zum Problem werden, einige Kilos an Gewicht zuzulegen. Dabei sollten das Problem des Untergewichts nicht unterschätzt werden. Zu schlank macht krank. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes leiden in Deutschland 2,4 Prozent der Bevölkerung an Untergewicht. Das sind immerhin 1,9 Millionen Menschen.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Gesunde Ernährung
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Diät

 

Der "Körpermotor" und sein Treibstoff
Eiweiße
Kohlenhydrate
Zucker und seine Namen
Fette
Salz
Mineralstoffe
Ballaststoffe
Vitamine
Vitamin C

Nährstoffe unter der Lupe
Hier werden die wichtigsten Bestandteile unserer Nahrung und ihre Funktion für den Körper erläutert.

Nährstoffe

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Nährstoffe

 

Fleisch - Wie viel darf es sein?
Formen vegetarischer Ernährung
Nährstoffversorgung: Worauf muss ich achten?
Problem Eisen
Eisenstoffwechsel
Eisenmangel
Problemgruppen
Eisenversorgung ohne Fleisch
Tipps zur Nahrungsumstellung
Nahrungspyramide

Umstellung Schritt für Schritt
Tagesplan

Fleischarme oder fleischlose Ernährung
Menschen, die sich gesund ernähren wollen, fragen immer häufiger nach einer fleischarmen oder fleischlosen Kost. Müssen sie deshalb gleich Vegetarier sein.

Vegetarismus

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Vegetarische Ernährung

 

Magersucht
Was ist Magersucht?
Soziokulturelle Aspekte
Krankheitsbild und Diagnostik
Psychodynamik
Therapie

Essbrechsucht
Was ist Essbrechsucht?
Soziokulturelle Aspekte
Krankheitsbild und Diagnostik
Psychodynamik
Therapie
Zahnschäden durch Essprobleme
Merkblatt: Zahnpflege bei Essstörungen

Übergewicht
Was ist Übergewicht?
Epidemiologie: Zahlen zum Übergewicht
Ursachen
Folgeerscheinungen
Psychodynamik
Übergewicht im Kindes- und Jugendalter
Therapeutische Strategien
Medikamentöse Therapie
Operative Therapie

Essstörungen
Zu dick, zu dünn oder ganz "normal". Das Körpergewicht essgestörter Menschen kann ganz unterschiedlich sein. Allen gemeinsam aber ist ein krankhaftes Verhältnis zum Essen. Essen und Nahrungsaufnahme beherrschen die Gedanken der Betroffenen so sehr, dass sie suchtartigen Charakter annehmen. Egal, ob Magersucht, Bulimie oder Adipositas, jede Art von Essstörung wirkt sich nachhaltig auf die Gesundheit der Betroffenen aus. Die Behandlung ist oft schwierig und sehr langwierig.

 

Video Übergewicht - Adipositas startenVideo Übergewicht - Adipositas starten

Essstörungen

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Essstörungen

 

Nahrungsmittelunverträglichkeiten - Vergiftung, Unverträglichkeit oder Allergie?
Krankheitsbild

Therapie
Allergene in Nahrungsmittel

Nahrungsmittelintoleranzen:
Histaminintoleranz
Laktoseintoleranz
Sprue bzw. Zöliakie
Sukrase- Isomaltase- Mangel
Kuhmilchprotein-Intoleranz
Fruchtzuckerintoleranz

Nahrungsmittelunverträglichkeiten
Erkrankungen durch eine Reaktion auf Nahrungsmittel hat es schon immer gegeben. Sie sind sehr vielseitig und in ihrer individuellen Ausprägung unterschiedlich. Es gibt Vergiftungsreaktionen z. B. bei verdorbenen oder giftigen Lebensmitteln, Unverträglichkeitsreaktionen bei einem Enzymmangel z. B. bei Laktoseintoleranz oder allergische Reaktionen bei Nahrungsmittelallergien. Es ist nicht immer ganz einfach, die Ursache für die Beschwerden zu erkennen und Lösungswege zu finden.
Nahrungsmittelallergien
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: Nahrungsmittelallergien

 

Diabetes
Hypertonie
Arteriosklerose
Fettstoffwechselstörungen
Herzerkrankungen und Übergewicht
Der Schlaganfall wird begünstigt durch Übergewicht und Cholesterin
Ernährungstipps gegen Zahnerkrankungen.
Karies und der Umgang mit Süßigkeiten.
Schlafstörungen und Alkohol
Leberzirrhose und Alkohol
Gicht, Harnsäure, Fleischkonsum

Erkrankungen und Ernährungsfragen
Bei vielen Erkrankungen spielen Ernährungsfragen eine große Rolle. Sie können Krankheitsauslöser oder Risikofaktor sein. Immer häufiger aber wird die Ernährung als Therapieform eingesetzt. Hier finden Sie einige dieser Krankheitsbilder beschrieben.

Ernährung

 

 

Gesund durch Säure-Basen-Balance:
Energie für den Körper
Vitamine und Mineralstoffe
Entsorgung von Stoffwechselabfällen
Die richtige Balance - Regulation des Säure- Basen- Verhältnisses
Chronische Übersäuerung und ihre Folgen
Säure-Basen-Haushalt und Osteoporose
Wie entsteht chronische Übersäuerung?
Wie erkenne ich eine chronische Übersäuerung?
Was kann ich gegen chronische Übersäuerung tun?

Hintergrund - Was im Körper geschieht:
Das Säure- Basen- Gleichgewicht
pH-Wert - Säuren - Basen
pH-Wert und Puffersysteme
Der Bikarbonatpuffer
Schwerwiegende Störungen des Säure-Basen-Haushalts
Metabolische Azidose
Metabolische Alkalose
Respiratorische Azidose
Respiratorische Alkalose

Säure-Basen-Haushalt
In unserem Körper ist immer was los. Nicht nur die inneren Organe arbeiten ständig. Es finden auch fortlaufend chemische Prozesse statt. Stoffwechsel, Muskelarbeit, Nervenübertragungsprozesse - alles das wäre ohne diese chemischen Prozesse nicht möglich. Sie sind dabei an ein bestimmtes Milieu gebunden. Saure und basische Stoffe müssen in einem Gleichgewicht sein. Ist das nicht der Fall, kommt es zu einer für den Körper ungünstigen Stoffwechsellage.

 

Grafische Übersicht über die Säurebelastung von Nahrungsmitteln:

Säurespendenden Nahrungsmittel
Basenspendende Nahrungsmittel

Ausgewogene Gerichte - Rezepte mit Biss und Base:

Übersäuerung
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Säuren-Basen-Haushalt

 

Schwanger ? -  Was nun?
Schwangerschaft und Gewicht
Nahrungsgelüste
Trinken
Genussmittel
Ernährung bei Schwangerschaftsbeschwerden

Nährstoffbedarf
Übersichtstabelle
Energie
Eiweiß
Fett
Omega-3 Fettsäuren
Kohlenhydrate
Probiotika - Gesund für Mutter und Kind

Vitamine und Mineralstoffe
Eisen
Folsäure
Jod
Kalzium
Magnesium
Niacin
Vitamin A
Vitamin B
Vitamin C
Vitamin D
Vitamin E

Schwangerschaft und Ernährung - Sie brauchen was Ihr Kind braucht
Während der Schwangerschaft ändert sich der Bedarf an bestimmten Nährstoffen, denn es muss nicht nur der Körper der Mutter damit versorgt werden. Auch das Kind bedient sich aus dem, was die Mutter als "Vorratskammer" bereithält. Fehlen der Mutter Nährstoffe, so fehlen sie auch dem Kind.

 


Trinkuhr.de und die Trinkuhr-App für's iPhone.

Schwangerschaft

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Schwangerschaft




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas