Ernährung

Erkrankungen und Ernährung
Essstörungen
Nahrungsmittelunverträglichkeiten
Fleischarme oder fleischlose Ernährung

Gesund abnehmen - Diäten
Untergewicht - Gesund Zunehmen

Nährstoffe
Säure-Basen-Haushalt
Schwanger - wie soll ich essen?

Spezial: Ernährung und Radioaktivität

Alle Jahre wieder...

Inhaltsübersicht:
Frühlingsgefühle
Warum ist abnehmen so schwer?
Idealgewicht - was ist das?
Idealgewicht - ein statistischer Wert?
Es leben die Essstörungen

Top

Frühlingsgefühle

Drei Viertel aller Frauen sind mit Ihrem Gewicht unzufrieden.

Es ist wieder einmal Frühjahr. Die meisten Menschen freuen sich auf wärmere Temperaturen und Tage, an denen es länger hell und sonnig ist. Die Urlaubsplanung für den Sommer wird auch immer wichtiger. Gedanken an Urlaub, Sommer, Sonne und Strand und.....ach je. Sie stellen sich vor den Spiegel und betrachtet sich kritisch. Da haben sich doch schon wieder ein paar Pfunde ausgerechnet an den Stellen niedergelassen, an denen sie absolut nichts zu suchen haben. Der Po ist zu schwabbelig, der Bauch zu dick.... Was tun?

 

Top

Warum ist abnehmen so schwer?

Der Körper will sein Gewicht behalten.

Da gibt es so verschiedene Möglichkeiten. Nahezu jede reife Frau hat in ihrem Leben verschiedene Versuche unternommen, ihr "ideales" Gewicht zu erreichen und zu behalten. Auch immer mehr Männer versuchen sich an einer Diät. Und irgendwie wird das immer schwieriger. Das liegt vor allem daran, dass unser Körper versucht, ein einmal erreichtes Gewicht zu behalten. Meistens pendelt sich das Körpergewicht nach einer Diät wieder auf einem individuell unterschiedlichen, aber bekannten Niveau ein. Dennoch, Gewichtsreduktion ist für viele Menschen ein wichtiges Thema.

 

Top

Idealgewicht - was ist das?

Eine einfache Frage....

Bevor es aber jetzt ernsthaft an die Gewichtsreduktion geht, sollte Sie sich eine entscheidende Frage stellen:

IDEALGEWICHT, was ist das?

 

...ist die Antwort wirklich so einfach?

Auf diese Frage kann nahezu jede Frau eine eindeutige Antwort geben und rechnet gleich vor:
  • Normalgewicht = Körpergröße minus 100 Zentimeter.
  • Idealgewicht Frauen = Normalgewicht minus 15 Prozent.
  • Idealgewicht Männer = Normalgewicht minus 10 Prozent.

 

Mit dieser Formel, der Broca-Formel, wurde über lange Jahre auch in der ärztlichen Ernährungsberatung gearbeitet. Diese Normen zu erreichen, galt unzweifelhaft als oberstes Ziel, wenn von Gesundheit geredet wurde.

 

Top

Idealgewicht" ein statistischer Wert?

Die Versicherungen sind "Schuld".

Dabei wurde aber der Ursprung des Begriffs Idealgewicht vergessen. Diese Schöpfung verdanken wir amerikanischen Lebensversicherern. Sie wiesen nach, dass Menschen mit dem "Idealgewicht" eine längere Lebenserwartung haben.

 

Wichtige Faktoren wurden außer Acht gelassen.

Dabei wurde aber vernachlässigt, dass Menschen, die dieser Lebensweise folgen, häufig auch sonst sehr gesundheitsbewusst leben. Sie treiben häufiger Sport, ernähren sich bewusster, rauchen seltener. Das sind vor allem die Faktoren, die bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen einen entscheidenden Einfluss haben.

 

Da diese Erkrankungsgruppe aber die Haupttodesursache in unserer heutigen Gesellschaft ist, ist sie für Versicherungen von besonderer Bedeutung.

 

Top

Es leben die Essstörungen!

idealtab1.gif (1487 Byte)

Vergessen wurde bei dieser Maxime auch, das dem "Idealgewicht" tatsächlich nur etwa 17 Prozent aller Menschen entsprechen.

 

"Mode für Magersüchtige" - Die Industrie diktiert den Trend.

Eigentlich ist das von den Medien und der Industrie (insbesondere der Modeindustrie) entwickelte Ideal der Hauptgrund für das Bestreben vieler Frauen, diesem Schönheitsideal zu entsprechen. Die Folge ist eine unabsehbare Zahl von Diäten und eine immer größer werdende Zahl an essgestörten Frauen und Männern.

 

Bedenkt man, dass ca. 75 Prozent aller Frauen während ihres Lebens irgendwann einmal eine Diät machen, wobei nur 16 Prozent aus medizinischer Sicht übergewichtig sind, so ist diese Entwicklung alarmierend. Bei Männern ist dieses Verhältnis sehr viel weniger drastisch.

Top

Zur Übersicht
Gesund abnehmen

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas