Rheuma

MedizInfo®: Rheumatologie
Rheumakliniken

Anatomie der Gelenke
Rheuma-Medikamente
Physiotherapie

Arthritis - Gelenkentzündungen
Ernährung bei Rheumatoider Arthritis
Arthrose
Hüftgelenksarthrose
Fibromyalgiesyndrom

Gicht
Kollagenosen
Lupus erythematodes
Osteoporose
Sklerodermie
Vaskulitiden

Für die Ernährung bei Gicht:
Lebensmitteltabellen für Purine und Harnsäure

Arthritis

Arthritis - Gelenkentzündungen

Gelenkentzündungen, ob als akute bakterielle Arthritis oder als chronisch verlaufende rheumatoide Arthritis sind schmerzhafte, entzündliche Erkrankungen der Gelenke. Eine Arthritis kann als jahre- oder jahrzehntelanger Zerstörungsprozess, als Folge einer anderen Erkrankung oder durch eine Infektion mit Bakterien, Viren oder Pilzen auftreten. Je nach Ursache werden 19 verschiedene Arthritisformen unterschieden. Die häufigste und bekannteste Form ist die rheumatoide Arthritis, die auch chronische Polyarthritis genannt wird.
Was ist eine Arthritis?
Gelenkentzündungen zeigen ein typisches Beschwerdemuster. Es gibt sehr viele unterschiedliche Formen.

Rheumatoide Arthritis

Rheumatoider Arthritis / Chronische Polyarthritis:

Krankheitsbild
Die rheumatoide Arthritis ist nicht nur eine Erkrankung mehrerer Gelenke. Sie betrifft den ganzen Körper.
Epidemiologie: Zahlen und Fakten
Die rheumatoide Arthritis ist die häufigste Form der Gelenkentzündung. Obwohl Frauen häufiger erkranken, kann die Krankheit jeden treffen.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Arthritis
Ablauf der Zerstörungsprozesse im Gelenk
Im Gelenk kommt es zu einer Entgleisung normaler Entzündungsprozesse.
Ursachen
Rheumatoide Arthritis wird zu den Autoimmunkrankheiten gezählt. Der eigentliche Auslöser aber ist bisher nicht identifiziert.
Krankheitsverlauf
Oft beginnt die Krankheit schleichend. Der Beginn der Gelenkbeschwerden wird durch allgemeine Symptome verdeckt.
Therapie
Frühe und konsequente Behandlung durch die Hand eines erfahrenen Spezialisten ist am ehesten geeignet, schwerwiegende Folgen aufzuhalten.

Ernährung bei rheumatoider Arthritis:

Arachidonsäure und Eikosapentaensäure (EPA)
Entzündungsfördernde und entzündungshemmende Substanzen werden mit der Nahrung aufgenommen.
Vitamine und Spurenelemente
Dur die Entzündungsprozesse hat der Körper einen höheren Bedarf an Antioxidantien, Vitaminen und Spurenelementen.
Fasten
Die Bildung entzündungsfördernder Substanzen geht durch Fasten zurück. Vorsicht: Nicht jeder sollte Fasten.
Tipps zur Ernährungsumstellung
Die richtige Ernährung hilft, die Beschwerden deutlich zu reduzieren. Hier finden Sie allgemeine Hinweise wie es funktioniert.
Was kann eine Ernährungsumstellung bewirken?
Der Rückgang entzündlicher Gelenkbeschwerden ist für die rheumatoide Arthritis belegt.

Häufige Arthritisformen:

Infektiöse Arthritis
Diese akute Form der Arthritis wird durch verschiedene Bakterien verursacht und ist immer ein medizinischer Notfall.
Arthritis psoriatica
Die Psoriasis oder Schuppenflechte ist eine Erkrankung, bei der die Haut sehr viel schneller verhornt, als normalerweise. Bei 5 bis 7 Prozent kommt es zu einer Beteiligung von Gelenken.

Psoriasis

Juvenile Arthritis / Still-Syndrom
Halten rheumatoide Beschwerden bei Kindern über sechs Wochen an, so könnte eine der fünf Typen der juvenilen chronischen Arthritis dafür verantwortlich sein. Jährlich sind 1000 Kinder betroffen.
Spondylitis ankylosans / Morbus Bechterew
Die Diagnose Spondylitis ankylosans löst bei vielen Angst aus. Aber 80 Prozent der Betroffenen können weiterhin, wenn auch mit eingeschränkter Beweglichkeit, ihrer beruflichen Tätigkeit nachgehen.

Spondylitis ankylosans

Lyme-Arthritis / Borreliose
Die Lyme-Borreliose ist eine Krankheit, die aufgrund einer bakteriellen Infektion durch einen Zeckenstich verursacht wird. Der arthritische Befall von Gelenken tritt im dritten Stadium auf.
Gicht - Arthritis urica
Gicht ist eine Volkskrankheit. Ursache ist eine Stoffwechselstörung oder Ernährungsfaktoren, die bei bis zu 25 Prozent der deutschen Bevölkerung zu überhöhten Harnsäurewerten führt. Betroffene müssen ihre Ernährungsgewohnheiten umstellen.

Borreliose

Für die Ernährung bei Gicht:
Lebensmitteltabellen für Purine und Harnsäure

 

MedizInfo®Klinikbewertungen
Klinikdatenbank mit individuellen Erfahrungsberichten
Geben Sie jetzt Ihre Klinik-Bewertung ab!


Rheumakliniken listen.



MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas