Rheuma

MedizInfo®: Rheumatologie
Rheumakliniken

Anatomie der Gelenke
Rheuma-Medikamente
Physiotherapie

Arthritis - Gelenkentzündungen
Ernährung bei Rheumatoider Arthritis
Arthrose
Hüftgelenksarthrose
Fibromyalgiesyndrom

Gicht
Kollagenosen
Lupus erythematodes
Osteoporose
Sklerodermie
Vaskulitiden

Für die Ernährung bei Gicht:
Lebensmitteltabellen für Purine und Harnsäure

Epidemiologie: Zahlen und Fakten der Rheumatoiden Arthritis / Chronischen Polyarthritis

Rheumatoide Arthritis kann jeden treffen

Die rheumatoide Arthritis ist die häufigste Form der Arthritis. In den westlichen Industrieländern sind etwa 1 bis 2 Prozent der erwachsenen Bevölkerung betroffen. Diese und andere Zahlen schwanken, je nachdem, welche Quelle man zugrunde legt. Betroffen sind vorwiegend Frauen. Sie erkranken drei mal häufiger, als Männer. Auch Kinder und Jugendliche können rheumatoide Arthritis bekommen. Obwohl die rheumatoide Arthritis vorwiegend zwischen dem 30. und 80. Lebensjahr auftritt, liegt ihr Krankheitsgipfel zwischen dem 35. und 50. Lebensjahr.

 

Häufig kommt es zur Frühberentung

Bei fast allen Betroffenen kommt es im Verlauf der Erkrankung zu einer Schädigung am Gelenkknochen. Bei 40 Prozent schon nach 6 Monaten, bei 60 Prozent innerhalb eines Jahres und bei 80 Prozent innerhalb von 2 Jahren nach Krankheitsbeginn. Die rheumatoide Arthritis führt deshalb in kürzester Zeit zu einer dauerhaften Behinderung und zur Frühberentung vieler Betroffener.

 

Spezialisten sind Mangelware

Zwar ist die rheumatoide Arthritis bisher nicht vollständig heilbar, sie kann aber durch eine konsequente und fachgerechte Behandlung bei einem Spezialisten (internistischer Rheumatologe). Je früher die Behandlung, desto günstiger ist die Prognose. Die besten Behandlungsergebnisse werden erzielt, wenn die gezielte Behandlung innerhalb von 12 bis 16 Wochen nach Krankheitsbeginn einsetzt. Leider werden in Deutschland Betroffene im Durchschnitt erst nach 21 Monaten bei einem Spezialisten vorstellig. Und das betrifft auch nur 22 Prozent der Erkrankten. Außerdem besteht aufgrund der Mangelsituation bei den Fach- und Schwerpunktpraxen häufig eine lange Wartezeit, die einen optimalen Behandlungsbeginn weiter verzögert.

Top

Zur Übersicht
Arthritis - Gelenkentzündungen

 

MedizInfo®Klinikbewertungen
Klinikdatenbank mit individuellen Erfahrungsberichten
Geben Sie jetzt Ihre Klinik-Bewertung ab!


Rheumakliniken listen.



MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas