Ernährung

Erkrankungen und Ernährung
Essstörungen
Nahrungsmittelunverträglichkeiten
Fleischarme oder fleischlose Ernährung

Gesund abnehmen - Diäten
Untergewicht - Gesund Zunehmen

Nährstoffe
Säure-Basen-Haushalt
Schwanger - wie soll ich essen?

Spezial: Ernährung und Radioaktivität

Nahrungsmittelallergien

Histaminintoleranz - HIT

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: Nahrungsmittelallergien
Histamin erfüllt in unserem Körper vielfältige, lebenswichtige Funktionen. Es ist außerdem natürlicher Bestandteil vieler Lebensmittel. Bei einem Überschuss an Histamin z. B. durch überhöhte Zufuhr oder einen verminderten Abbau, kann es zu Magen-Darm-Beschwerden, Hautausschlägen, Atembeschwerden, Herzrhythmusstörungen und vermindertem Blutdruck mit Schwindelgefühlen, Herzrasen und Schweißausbrüchen kommen. Viele Menschen leiden unerkannt unter diesem Krankheitsbild. Man schätzt, dass es in Deutschland etwa 3 Millionen Betroffene gibt.
Vorkommen von Histamin

Wirkung von Histamin

Abbau von Histamin

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: Histaminintoleranz

Was bedeutet Histaminintoleranz?

Ursachen

Symptome

Diagnostik

Therapie

 

Histamin in Nahrungsmitteln

Histamin in Alkohol

Histamin in Brot- und Backwaren

Histamin in Fastfood und Fertiggerichten

Histamin in Fisch und Fischprodukten

Histamin in Fleisch und Fleischprodukten

Histamin in Obst und Gemüse

Histamin in Schokolade

 

 

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas