Ernährung

Erkrankungen und Ernährung
Essstörungen
Nahrungsmittelunverträglichkeiten
Fleischarme oder fleischlose Ernährung

Gesund abnehmen - Diäten
Untergewicht - Gesund Zunehmen

Nährstoffe
Säure-Basen-Haushalt
Schwanger - wie soll ich essen?

Spezial: Ernährung und Radioaktivität

Klick zu Pascoe Naturmedizin - Basentabs pH-Balance

Säure-Basen-Haushalt:
Exotische Reispfanne mit Fisch und Äpfeln
für 4 Personen

Zutaten

1-2 Zwiebeln
400 g Fenchel
1 rote Paprika
1 grüne Paprika
1 Möhre
200 g Sojabohnensprossen
3 El Sesamöl
2 El Sojasauce
150 g Basmati-, Tai- oder Parboildreis)
500 g Rotbarschfilet
100 g küchenfertige Garnelen
1 El Zitronensaft
250 g leicht säuerliche Äpfel
50 Rosinen
1 Tl getrockneter Dill

Zubereitung

Zwiebel schälen und würfeln, Fenchel, Paprika, Möhre waschen, putzen und in dünne Streifen schneiden. Sojabohnen waschen, verlesen und abtropfen lassen.

Wok erhitzen, das Öl hineingeben und heiß werden lassen. Zwiebeln glasig dünsten, dann den Reis dazugeben und kurz anbraten. Fenchel, Möhre und 1 Paprika dazugeben und 10 Minuten pfannenrühren. Das Ganze mit 1/4 l Wasser und der Sojasauce aufgießen. Je nach Reisart 10 bis 25 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit den Fisch in Stücke schneiden mit dem Zitronensaft mischen und 10 Minuten stehen lassen. Dann die Äpfel waschen, evt. schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.

Apfelscheiben und Fisch in den Wok geben und 10 Minuten ziehen lassen. Inzwischen die Garnelen abbrausen, abtropfen lassen und dann zusammen mit den Rosinen, Sojabohnensprossen und Dill in den Wok geben. Vorsichtig untermischen und alles noch einmal 2 Minuten ziehen lassen.

 

Bei Wokgerichten ist die Vorbereitung am wichtigsten, weil nachher alles ganz schnell gehen muss. Stellen Sie sich alle Zutaten fertig zugeschnitten griffbereit zurecht. Brühe und Saucen schon angerührt bereitstellen.

Top

Zur Übersicht
Säuren-Basen-Haushalt

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas