Ernährung

Erkrankungen und Ernährung
Essstörungen
Nahrungsmittelunverträglichkeiten
Fleischarme oder fleischlose Ernährung

Gesund abnehmen - Diäten
Untergewicht - Gesund Zunehmen

Nährstoffe
Säure-Basen-Haushalt
Schwanger - wie soll ich essen?

Spezial: Ernährung und Radioaktivität

Gesund Zunehmen:
Diagnostik bei Untergewicht

Untergewicht und/oder Mangelernährung abklären

Vor Beginn einer Ernährungstherapie sollte die Ursache für das Untergewicht zunächst exakt abgeklärt werden, denn danach richten sich die Maßnahmen zur Behandlung des Untergewichts. Deshalb ist eine gründliche Anamnese wichtig. Der Arzt muss unterscheiden, ob es sich um reines Untergewicht handelt oder ob gleichzeitig eine Mangelernährung vorliegt.

 

Blutuntersuchung

Wichtige Hinweise und eindeutige Ergebnisse liefert eine Blutuntersuchung.

 

Bioelektrischen Impedanzanalyse (BIA)

Der allgemeine Ernährungszustand eines Menschen kann außerdem sehr gut mit Hilfe einer bioelektrischen Impedanzanalyse (BIA) bestimmt werden. Die BIA ist eine elektrische Widerstandsmessung, die am menschlichen Körper durchgeführt wird. Mit je zwei Elektroden an Hand und Fuß wird ein Wechselstromfeld hergestellt. Im Gegensatz zu Körperfett stellt die Flüssigkeit des Körpers mit ihren Elektrolyten einen guten Leiter dar. Auf diese Weise können Angaben zu Körperfett, fettfreier Masse, Körperzellmasse (Muskel- und Organmasse), Blut- und Gewebeflüssigkeit sowie Gesamtkörperwasser gemacht werden.

Top

Zur Übersicht
Untergewicht - Gesund Zunehmen

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas