Ernährung

Erkrankungen und Ernährung
Essstörungen
Nahrungsmittelunverträglichkeiten
Fleischarme oder fleischlose Ernährung

Gesund abnehmen - Diäten
Untergewicht - Gesund Zunehmen

Nährstoffe
Säure-Basen-Haushalt
Schwanger - wie soll ich essen?

Spezial: Ernährung und Radioaktivität

Klick zu Pascoe Naturmedizin - Basentabs pH-Balance

Säure-Basen-Haushalt:
Chinesische Eiernudeln mit Huhn und Shrimps
für 4 Personen

Zutaten

250 g chinesische Eiernudeln
300 g Hähnchenbrustfilet
300 g Shrimps
1 Frühlingszwiebeln
250 g Sojabohnensprossen
200 g Zuckerschoten

1 Chilischote
2 Knoblauchzehen
1 EL geriebenen Ingwer
4 EL Sojasauce
Salz
4 EL Woköl (Sesam oder Erdnuss)

Zubereitung

Nudeln nach Anleitung kochen, abgießen, kalt abbrausen, abtropfen lassen und beiseite stellen.

Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Röllchen schneiden.
Sprossen waschen und verlesen.
Zuckerschoten waschen, putzen und große Schote halbieren.

Knoblauch schälen und hacken.
Chilischote waschen, entkernen und klein hacken
Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen und in feine Streifen scheiden.
Küchenfertige Shrimps (aufgetaut) waschen und trocken tupfen.

Öl im Wok erhitzen. Zuerst das Fleisch anbraten, dann die Shrimps dazugeben. Anbraten, bis sich eine leichte Bräune zeigt.

Dann Knoblauch, Frühlingszwiebeln und Chilischote zugeben und kurz pfannenrühren.

Zuckerschoten zufügen und 1 Minute pfannenrühren.

Zuletzt Sprossen und die Eiernudeln unterheben und alle Gewürze gut untermischen.

 

Bei Wokgerichten ist die Vorbereitung am wichtigsten, weil nachher alles ganz schnell gehen muss. Stellen Sie sich alle Zutaten fertig zugeschnitten griffbereit zurecht. Brühe und Saucen schon angerührt bereitstellen.

Top

Zur Übersicht
Säuren-Basen-Haushalt

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas