Ernährung

Erkrankungen und Ernährung
Essstörungen
Nahrungsmittelunverträglichkeiten
Fleischarme oder fleischlose Ernährung

Gesund abnehmen - Diäten
Untergewicht - Gesund Zunehmen

Nährstoffe
Säure-Basen-Haushalt
Schwanger - wie soll ich essen?

Spezial: Ernährung und Radioaktivität

Epidemiologie: Zahlen zum Übergewicht

Tendenz steigend - immer mehr Menschen sind betroffen.

Übergewicht kommt sehr häufig vor und die Zahlen steigen immer weiter an. Mittlerweile sind auch Kinder sehr häufig schon stark übergewichtig. In den Jahren 1984 bis 1986 hat es eine deutsche Untersuchung gegeben, die das erschreckende Ausmaß verdeutlicht. Von den 4700 Teilnehmern im Alter von 25 bis 69 Jahren hatten 24,2 Prozent der Frauen und 28,9 Prozent der Männer das Idealgewicht um mindestens 20 Prozent überschritten. Sehr starkes Übergewicht mit einer Überschreitung von mindestens 50 Prozent des Idealgewichts wurden bei 4,1 Prozent der untersuchten Frauen sowie bei 2,2 Prozent der untersuchten Männer festgestellt.

 

51 Prozent sind übergewichtig.

Legt man den Body Mass Index BMI zugrunde, so zeigte die Studie einen mittleren BMI bei den Männern von 26,2 und bei den Frauen einen mittleren BMI von 24,8. Insgesamt 51 Prozent der teilnehmenden Personen waren übergewichtig (Männer: 61 Prozent, Frauen: 41 Prozent) und 16 Prozent adipös (Männer: 15 Prozent, Frauen: 17 Prozent). Laut WHO wird ein BMI zwischen 25 und 29,9 als übergewichtig und ein BMI ab 30 als adipös eingestuft (vgl: Was ist Übergewicht?)

 

Betroffene Männer sind jünger, als betroffene Frauen.

Eine Aufteilung dieser Ergebnisse nach Altersgruppen ergab, dass der durchschnittlich höchste BMI bei den Männern von 27,6 in der Altersgruppe der 50- bis 59-Jährigen erreicht wurde. Bei den Frauen trat der durchschnittlich höchste BMI von 27,0 in der Altersgruppe der 60- bis 69-Jährigen auf.

Top

Video Übergewicht - Adipositas startenVideo Übergewicht - Adipositas starten

Zur Übersicht
Übergewicht / Adipositas

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas