Rheuma

MedizInfo®: Rheumatologie
Rheumakliniken

Anatomie der Gelenke
Rheuma-Medikamente
Physiotherapie

Arthritis - Gelenkentzündungen
Ernährung bei Rheumatoider Arthritis
Arthrose
Hüftgelenksarthrose
Fibromyalgiesyndrom

Gicht
Kollagenosen
Lupus erythematodes
Osteoporose
Sklerodermie
Vaskulitiden

Für die Ernährung bei Gicht:
Lebensmitteltabellen für Purine und Harnsäure

Schmerzen in Gelenken und Muskeln, steife Knie, Rückenschmerzen, geschwollene und rote Gelenke: das sind typische Beschwerden, die mit dem Sammelbegriff "Rheuma" umschrieben werden. Insgesamt werden etwa 450 verschiedene Erkrankungen unter diesem Begriff zusammengefasst. Ihre Gemeinsamkeit besteht in den Schmerzen. In Deutschland leiden ungefähr 20 Millionen Menschen an den verschiedenen Formen dieser Erkrankungen. Hier finden Sie die häufigsten Krankheitsbilder beschrieben, ebenso wie Therapiehinweise, Selbsthilfetipps und Tipps zur Vorbeugung.
Warnsymptome

Einteilung rheumatischer Erkrankungen

Rheuma

Bänder
Gelenke
Gelenkformen

Kugelgelenk
Eisgelenk
Sattelgelenk
Scharniergelenk
Zapfengelenk
Knorpel
Schleimbeutel
Sehnen

Wirbelsäule und Wirbelkörper
Anatomie der Gelenke
Wie ein Puzzle ist der Bewegungsapparat des Menschen aus verschiedenen Teilen zusammengesetzt. Flexibilität und Festigkeit unseres Körpers erfordern ein komplex zusammenwirkendes System von Gelenken,  Bändern, Knorpel, Menisken, Schleimbeutel, Muskeln,  und Sehnen.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: Anatomie

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: Gelenke

NSAR
Selektive COX-2-Hemmer
Glukokortikoide
Klassische Basistherapeutika
+ Goldspritzen
Goldtabletten
Malariamittel
Methotrexat
Penicillamin
Sulfasalazin

Immunsuppressive Basistherapeutika
Leflunomid
Mycophenolat-Mofetil
Cyclosporin A

Zytostatische Basistherapeutika
Cyclophosphamid
Azathioprin
Methotrexat

Biologische Basistherapeutika ("Biologika")
TNF-alpha-Hemmer
    - Etanercept
    - Infliximab
    - Adalimumab
Interleukin-1-Hemmer
    -  Anakinra

Gichtmittel
Allopurinol
Kolchizin

Rasburicase
Benzbromaron
Probenecid

Chondroprotektiva
Medikamentöse Schmerztherapie
Rheuma-Medikamente
Rheumatische Erkrankungen sind auch heute immer noch nicht heilbar. In vielen Fällen ist es auch nicht möglich, durch vorbeugende Maßnahmen einer rheumatischen Erkrankung vorzubeugen. Mit Hilfe von Medikamenten kann man aber die Lebensqualität der Betroffenen entscheidend verbessern. Die Schmerzen können gelindert, die Entzündungsprozesse verlangsamt und der Krankheitsverlauf günstig beeinflusst werden.


Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: NSAR

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: Medikamentöse Schmerztherapie

 

 

Chirotherapie
Elektrotherapie
Gezielte Reize
Kälteanwendung
Krankengymnastik
Massagen
Ruhigstellung
Wärmeanwendung
Physiotherapie
Nicht nur Medikamente helfen gegen rheumatische Beschwerden. Besonders gegen die Schmerzen können auch physiotherapeutische Maßnahmen helfen. Hier finden Sie einige Möglichkeiten dargestellt.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: Physiotherapie
Was ist eine Arthritis?
Rheumatoide Arthritis

- RA: Krankheitsbild
- RA: Epidemiologie
- RA: Zerstörungsprozesse im Gelenk
- RA: Ursachen
- RA: Krankheitsverlauf
- RA: Therapie
Infektiöse Arthritis
Arthritis psoriatica
Juvenile Arthritis / Still-Syndrom
Spondylitis ankylosans / Morbus Bechterew
Lyme-Arthritis / Borreliose
Gicht - Arthritis urica
Ernährung:
Arachidonsäure und Eikosapentaensäure (EPA)
Vitamine und Spurenelemente
Fasten
Tipps zur Ernährungsumstellung
Was kann eine Ernährungsumstellung bewirken?
Arthritis - Gelenkentzündungen
Gelenkentzündungen, ob als akute bakterielle Arthritis oder als chronisch verlaufende rheumatoide Arthritis sind schmerzhafte, entzündliche Erkrankungen der Gelenke. Eine Arthritis kann als jahre- oder jahrzehntelanger Zerstörungsprozess, als Folge einer anderen Erkrankung oder durch eine Infektion mit Bakterien, Viren oder Pilzen auftreten. Je nach Ursache werden 19 verschiedene Arthritisformen unterschieden. Die häufigste und bekannteste Form ist die rheumatoide Arthritis, die auch chronische Polyarthritis genannt wird.

Arthritis

Rheumatoide Arthritis

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: Arthritis

Was ist Arthrose?
Der gesunde Gelenkknorpel
Risikofaktoren: Wie entsteht Arthrose?
Klassifikation und Ursachen der Arthrose
Unphysiologische Belastungen durch Schuhe
Sport und Arthrose
Symptome in Stadien
Diagnostik bei Arthrose
Therapiemöglichkeiten und Ziele
Physiotherapie
Orthopädische Hilfsmittel
Medikamentöse Therapie
Operative Maßnahmen
Mit Arthrose fit durch den Winter

Ernährung bei Arthrose
Spezielle Arthrosen:
Hüftgelenkarthrose
Arthrose der Schlüsselbeingelenke
Arthrose des Schultergelenks - Omarthrose
Arthrose
Arthrose ist die weltweit häufigste Gelenkerkrankung. Allein in Deutschland haben über 20 Millionen Menschen zeitweilig Arthrosebeschwerden. 5 Millionen leiden aufgrund von Arthrose an chronischen Schmerzen. Und diese Zahlen steigen, denn die Menschen werden immer älter. Aber nicht nur ältere Menschen sind betroffen. Immer häufiger treten Knorpelschäden schon bei Kindern und Jugendlichen auf. Mit Schmerzen und Behinderung muss man sich nicht abfinden. Es gibt vielfältige Möglichkeiten, die Beschwerden zu lindern und einer Arthrose entgegenzuwirken.

Video Kniegelenkarthrose starten

Video ansehen

 

Arthrosen

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: Arthrose

Vorkommen (Epidemiologie)
Ursachen
Beschwerden
Verlauf und Prognose
Diagnostik
Allgemeine Maßnahmen und Medikamente
Physiotherapie und physikalische Therapie
Gelenkerhaltende Operationsverfahren
Gelenkersatz durch ein künstliches Hüftgelenk
Hüftgelenksarthrose
Die Arthrose des Hüftgelenkes wird in der Fachsprache auch Koxarthrose, Coxarthrose oder Arthrosis deformans coxae. Arthrosen entwickeln sich immer aus einem Ungleichgewicht zwischen der Belastungsfähigkeit des Gelenkes und der tatsächlichen Belastung. Das führt zu Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. Die Hüftgelenksarthrose ist die dritthäufigste Arthroseform überhaupt. Weil die Menschen immer älter werden, nimmt auch die Zahl der Betroffenen zu.

Koxarthrose

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: Endoprothese

  Was ist das Fibromyalgiesyndrom?
Epidemiologie
Ursachendiskussion
Symptomatik und Schweregrade
Diagnostik
Diagnosealgorithmus
Tenderpoints - Druckpunkte bei Fibromyalgiesyndrom
Therapiestrategien des Fibromyalgiesyndroms
Physiotherapeutische Behandlung und Bewegung
Medikamente
Psychische Hilfen
Fibromyalgiesyndrom - FMS
Fibromyalgie bedeutet übersetzt "Muskel-Faser-Schmerz" und wird auch oft als "Weichteilrheuma" bezeichnet, obwohl es sich nicht um eine rheumatische Erkrankung im eigentliche Sinne handelt. Fibromyalgie ist eine chronische Schmerzkrankheit mit Schmerzen am ganzen Körper. Man geht davon aus, dass in Deutschland etwa 1,5 bis 2,4 Millionen Menschen betroffen sind.

Fibromyalgie

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Fibromyalgie
Arthritiden
Arthritis psoriatica
Chronische Polyarthritis
Infektiöse Arthritis
Juvenile Arthritis
Lyme-Arthritis
Rheumatoide Arthritis
Still-Syndrom
Morbus Bechterew
Spondylitis ankylosans
Andere Krankheitsbilder
Arthrose
Hüftgelenksarthrose
Mit Arthrose fit durch den Winter
Fibromyalgiesyndrom
Gicht
Kollagenosen
Lupus erythematodes
Osteoporose
Sklerodermie
Vaskulitiden
Rheumatische Krankheitsbilder
Kaum zu glauben, aber wahr. In Deutschland leiden 20 Millionen Menschen an rheumatischen Krankheiten. Und das sind nicht "nur" alte Menschen, auch Kinder, Jugendliche und sogar Babys können an rheumatischen Krankheiten leiden. Denn Rheuma, das sind über 450 verschiedene Krankheitsbilder, deren Gemeinsamkeit eine schmerzhafte Veränderung des Bewegungsapparates ist. Ihre Ursachen sind höchst unterschiedlich. Hier finden sie die häufigsten Krankheitsbilder, ihre Entstehung und ihre Behandlung beschrieben.
Für die Ernährung bei Gicht: Lebensmitteltabellen für Purine und Harnsäure.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: Arthritis
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: Fibromyalgie
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: Gicht
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: Osteoporose

MedizInfo®Klinikbewertungen
Klinikdatenbank mit individuellen Erfahrungsberichten
Geben Sie jetzt Ihre Klinik-Bewertung ab!


Rheumakliniken listen.



MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas