Rheuma

MedizInfo®: Rheumatologie
Rheumakliniken

Anatomie der Gelenke
Rheuma-Medikamente
Physiotherapie

Arthritis - Gelenkentzündungen
Ernährung bei Rheumatoider Arthritis
Arthrose
Hüftgelenksarthrose
Fibromyalgiesyndrom

Gicht
Kollagenosen
Lupus erythematodes
Osteoporose
Sklerodermie
Vaskulitiden

Für die Ernährung bei Gicht:
Lebensmitteltabellen für Purine und Harnsäure

Gichtmittel: Rasburicase

Kurzinfo:

Uratoxidase-Enzym, Rasburicase

Indikation:

Behandlung und Prophylaxe einer akuten Hyperurikämie und zur Vermeidung eines akuten Nierenversagens bei Krebspatienten

Kontraindikation:

Rasburicase sollte nicht angewendet werden bei Betroffenen mit einer Stoffwechselkrankheit, die zu einer hämolytischen Anämie führen kann. Unter einer hämolytischen Anämie versteht man eine Blutarmut, die infolge einer Zerstörung der roten Blutkörperchen (Erythrozyten) entstanden ist. Da nicht untersucht ist, welche Auswirkungen der Wirkstoff auf die embryonale Entwicklung, die Geburt oder spätere Entwicklung des Kindes hat, wird Rasburicase nicht während der Schwangerschaft angewendet. Ebenso ist unklar, ob ein Übertreten in die Muttermilch stattfindet. Daher sollte eine Therapie auch bei Stillenden vermieden werden.

Wirkung:

Erhöhung der Harnsäureausscheidung im akuten Notfall. Rasburicase ist ein gentechnisch hergestelltes Enzym (Uratoxidase), das natürlicherweise vom Körper gebildet wird. Es sorgt für den Abbau von Harnsäure und dessen anschließender Umwandlung in das gut wasserlösliche Allantoin. Dieses wird leicht über die Niere ausgeschieden. Der Wirkstoff wird vorwiegend bei Betroffenen eingesetzt, die aufgrund einer Krebsbehandlung Harnsäure nicht mehr in ausreichendem Maße über die Niere ausscheiden können. Es stellt somit kein therapeutisches Gichtmittel dar.

Anwendung:

Rasburicase wird über einen Zeitraum von ca. 7 Tagen täglich über eine 30 Minuten dauernde Infusion verabreicht. Eine weitere Behandlung wird nicht empfohlen.

Mögliche Nebenwirkungen

Allergien, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall

 

Top

Zur Übersicht
Rheuma-Medikamente

 

MedizInfo®Klinikbewertungen
Klinikdatenbank mit individuellen Erfahrungsberichten
Geben Sie jetzt Ihre Klinik-Bewertung ab!


Rheumakliniken listen.



MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas