Rheuma

MedizInfo®: Rheumatologie
Rheumakliniken

Anatomie der Gelenke
Rheuma-Medikamente
Physiotherapie

Arthritis - Gelenkentzündungen
Ernährung bei Rheumatoider Arthritis
Arthrose
Hüftgelenksarthrose
Fibromyalgiesyndrom

Gicht
Kollagenosen
Lupus erythematodes
Osteoporose
Sklerodermie
Vaskulitiden

Für die Ernährung bei Gicht:
Lebensmitteltabellen für Purine und Harnsäure

Wirbelsäule und Wirbelkörper
Aufbau von Wirbelsäule und Wirbelkörpern.Die charakteristische Form der Wirbelsäule ist eine doppelte S-förmige Krümmung. Die Halswirbelsäule und die Lendenwirbelsäule haben eine konvexe Krümmung, die Lordose genannt wird. Die Brustwirbelsäule und Kreuz- und Steißbein weisen eine konkave Krümmung auf, die man Kyphose nennt. Durch diese Form ist die Wirbelsäule biegsam und elastisch.

Jeder Wirbel, mit Ausnahme der beiden ersten Halswirbel, Atlas und Axis, besitzt einen Wirbelkörper, einen Wirbelbogen und ein Wirbelloch. Alle Wirbellöcher zusammen bilden den Wirbelkanal, in dem das Rückenmark liegt. Die Brustwirbel tragen Gelenkflächen für die Rippen. Die Ausbuchtung des Wirbelbogens oben und unten bildet das Zwischenwirbelloch, durch das die Rückenmarksnerven ziehen.

 

Anatomie und Physiologie der Wirbelsäule finden Sie ausführlich beschrieben im Themenservice MedizInfo®Rücken.  

Top

 

MedizInfo®Klinikbewertungen
Klinikdatenbank mit individuellen Erfahrungsberichten
Geben Sie jetzt Ihre Klinik-Bewertung ab!


Rheumakliniken listen.



MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas