Rheuma

MedizInfo®: Rheumatologie
Rheumakliniken

Anatomie der Gelenke
Rheuma-Medikamente
Physiotherapie

Arthritis - Gelenkentzündungen
Ernährung bei Rheumatoider Arthritis
Arthrose
Hüftgelenksarthrose
Fibromyalgiesyndrom

Gicht
Kollagenosen
Lupus erythematodes
Osteoporose
Sklerodermie
Vaskulitiden

Für die Ernährung bei Gicht:
Lebensmitteltabellen für Purine und Harnsäure

Basistherapeutikum: Sulfasalazin
 

 

 
Kurzinfo: Basistherapeutikum, Sulfasalazin
Indikation Schwache bis mäßige Verlaufsformen
Kontraindikation Allergie gegen Sulfonamid, eingeschränkte Funktion von Leber oder Niere, Blutbildungsstörungen, Schwangerschaft, akute intermittierende Porphyrie (Blutbildungsstörung)
Wirkung Schwach wirksames Basistherapeutikum. Hauptsächlich symptomatischer Effekt. Rückbildungsfähigkeit von Gelenkschäden nicht nachgewiesen. Wirkungseintritt nach 2-4 Monaten.
Mögliche Nebenwirkungen Häufig kommen Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen, Schwindel, Depressionen, Exantheme und Nesselsucht vor. Außerdem kann es zu Erbrechen, Kopfschmerzen, Ohrgeräuschen, Fieber, Müdigkeit, Blutbildungsstörungen, Lungenerkrankungen, Störungen des Immunsystems und zu Störungen in der Spermienbildung kommen.
 

Top

Zur Übersicht
Rheuma-Medikamente

 

MedizInfo®Klinikbewertungen
Klinikdatenbank mit individuellen Erfahrungsberichten
Geben Sie jetzt Ihre Klinik-Bewertung ab!


Rheumakliniken listen.



MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas