Rheuma

MedizInfo®: Rheumatologie
Rheumakliniken

Anatomie der Gelenke
Rheuma-Medikamente
Physiotherapie

Arthritis - Gelenkentzündungen
Ernährung bei Rheumatoider Arthritis
Arthrose
Hüftgelenksarthrose
Fibromyalgiesyndrom

Gicht
Kollagenosen
Lupus erythematodes
Osteoporose
Sklerodermie
Vaskulitiden

Für die Ernährung bei Gicht:
Lebensmitteltabellen für Purine und Harnsäure

Warnsymptome rheumatischer Erkrankungen
Rheuma ist kein unabänderliches Schicksal. Rheuma galt früher als ein "Schicksal", an dem man ja doch nichts ändern kann. Diese Zeit ist lange vorbei. Zwar sind die meisten rheumatischen Erkrankungen nicht vollständig heilbar, aber die Behandlung bietet heute vielfältige Möglichkeiten, die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern. Dazu ist eine intensive und vertrauensvolle Zusammenarbeit der Betroffenen und der behandelnden Ärzte erforderlich.

 

Früh erkennen heißt auch früh behandeln. Wichtig ist das frühe Erkennen einer rheumatischen Erkrankung. Aber genau das ist die Schwierigkeit. Die Beschwerden beginnen meistens ganz langsam und steigern sich nur allmählich. Oft denken deshalb viele zu Beginn: "Die Steifigkeit geht schon wieder vorbei." oder "Ich hätte nicht so schwer heben sollen." So muss der Arzt bei vielen "alltäglichen" Beschwerden entscheiden, ob sie vorübergehende Erscheinungen oder der Beginn einer rheumatischen Erkrankung sind. Das ist sehr schwierig. Die frühzeitige Erkennung ist aber wichtig, um so früh wie möglich mit der Behandlung zu beginnen.

 

Entzündliche rheumatische Erkrankungen beginnen oft mit kurzzeitigen Schmerzen nach dem Aufstehen. In Anlehnung an die Einteilung rheumatischer Erkrankungen in die Gruppen, deuten folgende Beschwerden auf eine rheumatische Erkrankung hin:

Bei den entzündlichen rheumatischen Erkrankungen ist ein Alarmzeichen die Schwellung eines oder mehrerer Gelenke, ohne dass ein direkter Grund vorhanden ist. Diese Schwellungen werden durch eine Synovitis, eine Entzündung der Gelenkinnenhaut, hervorgerufen. Oft sind auch die Weichteile, z. B. Muskeln oder Bindegewebe, in unmittelbarer Nähe der Gelenke betroffen. Sie sollten unbedingt zum Arzt gehen, wenn sie morgens nach dem Aufstehen Schmerzen und ein steifes Gefühl in Füßen, Händen, Fingern, Knien oder Hüfte verspüren, die nach etwa einer halben Stunde wieder verschwinden.

 

Steifigkeit und Schmerzen zu Beginn einer Bewegung deutet auf einen Verschleiß hin. Degenerative Rheumaerkrankungen sind Erkrankungen, bei denen der Gelenkknorpel verändert ist. Sie werden auch Arthrose genannt. Sie beginnen meistens mit einem Anlaufschmerz und/oder einer Anfangssteifigkeit die zu Beginn einer Bewegung auftreten und dann wieder verschwinden. Auch Gelenkbeschwerden, die mit Wetterfühligkeit erklärt werden, können ein erstes Zeichen sein.

 

Wechselnde Schmerzen an verschiedenen Stellen Beachtung schenken. Beim Weichteilrheumatismus treten vor allem Schmerzen auf, die dumpf oder bohrend sein können. Die Schmerzen können plötzlich oder langsam beginnen. Betroffen sind die "Weichteile" wie Muskeln und Bindegewebe. Der Ort der Schmerzen kann wechseln.

 

Schmerzen im großen Zeh sind oft das erste Zeichen für Gicht. Gicht ist ein Sonderfall. Sie wird heute zu den Stoffwechselerkrankungen gezählt und nicht mehr als rheumatische Erkrankung eingestuft. Die Gicht verursacht eine Arthropathie (Gelenkerkrankung), deren Ursache in einer krankhaften Erhöhung des Harnsäurespiegels im Blut (Hyperurikämie) und zur Ablagerung von Harnsäurekristallen in Gelenken und Geweben führt. Aus diesem Grunde wir sie auch oft als Arthritis-Form angesehen. Sie beginnt meistens mit einem Gichtanfall, der sich in Schmerzen, Schwellung und Druckempfindlichkeit eines Gelenkes äußert. Meistens ist das Großzehengrundgelenk betroffen. Die Beteiligung mehrerer Gelenke ist selten. Die Beschwerden entstehen über Nacht. Nach einigen Tagen verschwinden die Schmerzen wieder.

Ausführliche Informationen zu chronischen Schmerzen, Schmerzentstehung, Schmerzqualität und Schmerzbehandlung finden Sie bei MedizInfo®SchmerzLos

Top

 

MedizInfo®Klinikbewertungen
Klinikdatenbank mit individuellen Erfahrungsberichten
Geben Sie jetzt Ihre Klinik-Bewertung ab!


Rheumakliniken listen.



MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas