Kopf und Seele

Alzheimer-Demenz
Angst
Nervöse Unruhezustände
Bipolare Störung / Manie

Depressionen
Epilepsie
Multiple Sklerose
Parkinson

Psychosen
Schizophrenie

Schlafstörungen

Schwindel
Stress
Trauma (PtBs)
Neurologie

Angst und Angsterkrankungen

Jeder Mensch kennt dieses Gefühl: Das Herz fängt wie rasend an zu klopfen, die Hände werden nass, man fühlt sich steif und unbeweglich.

Angst zu haben, vor den unterschiedlichsten Dingen, gehört zum menschlichen Leben. Wir wollen helfen, die Mechanismen, die dem Symptom der Angst zugrunde liegen, aufzuzeigen. Denn Angst ist nicht nur ein psychisches Phänomen. Sie ist auch häufig eine Begleiterscheinung von organischen Krankheiten.

 

Angst als natürlicher Schutzmechanismus
Körperliche Reaktionen bei Angst
Reaktionsketten des Organismus bei Angst
Psychologische Erklärungsmuster der ängstlichen Persönlichkeit
Psychische Symptome der Angst
Unterscheidung von normaler, angemessener und krankhafter Angst

 

Seelische und körperliche Erkrankungen mit Angstfolgen:
Angst bei Depressionen
Angst bei psychischen Erkrankungen
Angst bei Zwangserkrankungen
Angst nach Extrembelastungen
Angst bei körperlichen Erkrankungen

 

Primäre Angststörungen:
Generalisierte Angst
Panikzustände
Phobische Ängste oder Zwangsbefürchtungen
Agoraphobie
Soziale Phobie
Spezifische Phobien

 

Therapie:
Behandlungsmöglichkeiten der Angst

 

Psychotherapeutische Verfahren bei Depression:
Verhaltenstherapie
Autogenes Training
Progressive Muskelrelaxation
Biofeedback

 

MedizInfo®Psychotherapie
Hier finden Sie ausführliche Informationen über:
Konfliktorientierte Verfahren
Handlungsorientierte Verfahren
Suggestive Verfahren
Entspannungsverfahren

Angst

 

 

Bücher zum Thema aussuchen
Bücherliste: Angst
Bücher zum Thema aussuchen
Bücherliste: Angststörungen




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas