Kopf und Seele

Alzheimer-Demenz
Angst
Nervöse Unruhezustände
Bipolare Störung / Manie

Depressionen
Epilepsie
Multiple Sklerose
Parkinson

Psychosen
Schizophrenie

Schlafstörungen

Schwindel
Stress
Trauma (PtBs)
Neurologie

Durch "Kopf und Seele" wollen wir mithelfen, Erkrankungen des Kopfes und der Seele verständlich zu machen. Wir hinterfragen wechselseitige Einflüsse und stellen Verbindungen zu unterschiedlichen Erkrankungen her. Hier finden Sie neben fachlichen Informationen auch Tipps und Hilfen für Betroffene, Angehörige und Freunde.

 

Alzheimer und Demenz
Menschen verändern sich im Laufe ihres Lebens. Das betrifft sowohl den Körper, wie auch den Geist. Was aber ist "altersbedingt" und was "krankhaft"?

Welche Ursache hat eine Demenz? Ist es Alzheimer, oder eine Durchblutungsstörung im Gehirn oder ist es eine Depression? Auf viele Fragen finden Sie hier die Antwort.

Alzheimer im Internet:

 

Angst
Angst ist ein natürlicher Schutzmechanismus. Sie bewahrt uns vor unbedachten Handlungen und Unfällen. Als Angststörung ist sie eine eigenständige psychiatrische Erkrankung mit vielen Gesichtern.

Angst im Internet:

  Nervöse Unruhezustände
Jeder Mensch entwickelt im Laufe seines Lebens eine Form der inneren Ausgeglichenheit und Gelassenheit. Dieser grundlegende Gemütszustand kann vorübergehend oder auch langfristig verloren gehen und in einen Zustand der Nervosität oder ängstlichen Unruhe übergehen. Typische Situationen für eine vorübergehende ängstliche Unruhe ist die Angst vor Prüfungen oder positiv z. B. die Nervosität vor einem ersten Date. Häufig auftretende ängstliche Unruhe und Anspannung kann mit körperlichen Beschwerden einhergehen und vielfältige Ursachen haben.

Bipolare Erkrankungen
Zwischen Manie und Depression, den beiden Polen einer Bipolaren Erkrankung, besteht ein breites Spektrum unterschiedlicher Symptome. Das macht die Diagnose so schwierig. Bipolare Erkrankungen gehören in Deutschland zu den häufigsten psychiatrischen Erkrankungen. Man schätzt, dass etwa 5 Prozent der Bevölkerung betroffen sind.

Bipolare Erkrankungen im Internet:

  Depression
Nahezu jeder Mensch kennt das Gefühl "depressiver Verstimmung". Sind wir alle krank?

Depression im Internet:


Epilepsie
Epilepsien sind eine Funktionsstörung des Gehirns, bei der unkontrollierte, spontane Entladungen der Nervenzellen im Gehirn einiges durcheinander bringen. Es gibt 20 verschiedene Arten von Epilepsien. Erfahren Sie hier etwas über die wichtigsten Anfalls- und Epilepsieformen, über deren Diagnose und Behandlung, über die Auswirkungen der Krankheit auf das Leben der Betroffenen.

Epilepsie im Internet:


Multiple Sklerose
Multiple Sklerose ist die zweithäufigste neurologische Erkrankung. Die Informationsübertragung der Nervenzellen im Zentralen Nervensystem ist gestört. Schuld daran scheint eine Entgleisung des Immunsystems zu sein. Multiple Sklerose zählt deshalb zu den Autoimmunerkrankungen.

Multiple Sklerose im Internet:


Parkinson
Ein Mangel an Dopamin führt zu muskulären Ausfällen, wie sie für die Parkinson Krankheit typisch sind. Betroffene gibt es in allen Altersgruppen.

Parkinson im Internet:


Psychosen und Schizophrenie
Psychosen und Schizophrenie sind ernste seelische und geistige Erkrankungen. Sie verändern das Leben der Betroffenen und häufig auch das der Angehörigen.

Psychosen im Internet:

Schizophrenie im Internet:

Video Schnarchen - Schlafapnoe startenVideo Übergewicht - Adipositas starten Schlafstörungen
Erholsamer Schlaf: So sollte es sein. Aber bei über 30 Prozent der Bevölkerung ist das anders. Sie leiden an Schlafstörungen.

Schlafstörungen im Internet:


Schwindel
Schwindel - dazu gehören sehr unterschiedliche Empfindungen, die alle eines gemeinsam haben: Der Mensch verliert die Orientierung im Raum. Jeder zehnte Patient in einer Allgemeinarztpraxis klagt heute über Schwindelsymptome. Damit ist Schwindel, nach Kopfschmerzen, die häufigste Krankheitserscheinung.

Schwindel im Internet:


Stress
Nimmt man Stress deutlich wahr, hat man oft schon einmal den ersten Schritt auf dem Wege der Bewältigung getan. Lesen Sie in diesem neuen Bereich was "Stress" ist und was Sie dagegen tun können.

Stress im Internet:


Verarbeitung belastender Ereignisse
Als Reaktion auf traumatische Erlebnisse können ein psychischer Schock, eine psychische Krise und noch Monate später ein posttraumatisches Belastungssyndrom auftreten.

Psychisches Trauma im Internet:

     




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas