Kopf und Seele

Alzheimer-Demenz
Angst
Nervöse Unruhezustände
Bipolare Störung / Manie

Depressionen
Epilepsie
Multiple Sklerose
Parkinson

Psychosen
Schizophrenie

Schlafstörungen

Schwindel
Stress
Trauma (PtBs)
Neurologie

Schlaf

 

Erholsamer Schlaf: So sollte es sein. Aber bei über 30 Prozent der Bevölkerung ist das anders. Sie leiden an Schlafstörungen. "Es existiert ein Abgrund zwischen denen, die schlafen können, und denen, die es nicht können." Iris Murdoch in: Nonnen und Soldaten.

Video Schnarchen - Schlafapnoe startenVideo Übergewicht - Adipositas starten

Der gesunde Schlaf
Ein Drittel unseres Lebens verbringen wir im Schlaf. Dann schaltet der Körper seine Funktionen auf "stand by".
Krankheitsbild Schlafstörung
Schlafstörungen können Symptom einer Erkrankung sein, aber auch ein eigenständiges Krankheitsbild darstellen.

Schlafstörungen im Internet:

Ursachen von Schlafstörungen
Von A wie Alkohol bis W wie Wohnen, Schlafstörungen können viele Ursachen haben.
Therapie von Schlafstörungen
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den gesunden und erholsamen Schlaf wiederzufinden.
siehe auchListe der Selbsthilfegruppen in Deutschland.
Sommerzeit - "Winterzeit" - Zeitumstellung
Eine Stunde Schlaf mehr oder weniger - was macht das schon aus? Für viele Betroffenen ist damit zweimal im Jahr eine Schlafstörung verprogrammiert.
Frauen sind anders - auch bei Schlafstörung
Auf dem 1. Weltkongress zur seelischen Gesundheit der Frau wurden erstmals Unterschiede diskutiert.
siehe auchVerzeichnis der akkreditierten Schlafzentren in Deutschland.
Jet Lag
Ob Urlaub oder Geschäftsreise - bei Langstreckenflügen gerät die innere Uhr gehörig aus dem Gleichgewicht.

Jet Lag im Internet:

Praxisalltag*
Hier finden sie eine kurze Übersicht über die wichtigsten Schlafstörungen im Praxisalltag.
Albträume*
Albträume treten häufig bei Kindern auf. Hier finden Sie ein paar Hintergründe.
Buch dazu anzeigenTherapiemanagement von Schlafstörungen
Pavor nocturnus*
Nachtschreck, Inkubus, Schlafterror - Pavor nocturnus wird häufig mit Alpträumen verwechselt. Sie unterscheiden sich aber in vielen Punkten.
Schlafwandeln*
Nicht sehr häufig, aber spektakulär. Eine etwas umfangreichere Darstellung soll helfen, anekdotenhaften Ansichten über Schlafwandeln zu versachlichen.
Buch dazu anzeigenCheckliste Schlafstörungen
Schlafstörungen bei älteren Menschen
Bei älteren Menschen sind Schlafstörungen häufiger eine eigenständige Erkrankung.
Schlafhormone
Verschiedene Hormone wirken sich auf den Schlaf und seine Qualität aus.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Schlafstörungen
Schlafapnoe
Für die vielen Menschen, die während des Schlafes unter kurzzeitigen Atemstillstände leiden, gab es bisher keine Heilung. Eine neue Behandlungsmethode macht jetzt Hoffnung.

 

Buch dazu anzeigenEinschlafen. Kein/ein Kinderspiel. Die Schlafstörungen Ihres Kindes verstehen und lösen.
*Quelle :Faust/Hole: Der gestörte Schlaf und seine Behandlung, 1991, ISBN 3927402443
+Quelle: Somnologie, 2. Jg., Supp1, 1998

Video Schnarchen - Schlafapnoe startenVideo Übergewicht - Adipositas starten

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas