HNO - Erkrankungen der Ohren

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: HNO

Innenansicht
Vom Schall zum Wort
HNO-Leitsymptome

Erkrankungen des äußeren Ohrs
Erkrankungen des Mittelohrs

Erkrankungen des Innenohrs
Hörstörungen bei Kindern

Krankheitsbilder des Halses
Krankheitsbilder der Nase

Leitsymptom Ohrenfluss (Otorrhö)

Mögliche Ursachen

Von einem Ohrenfluss beziehungsweise von einer Otorrhö spricht man, wenn Flüssigkeit aus dem Ohr austritt. Die Flüssigkeit kann dünn- oder zähflüssig sein sowie verschiedene Farben aufweisen. Dies hängt von der zugrunde liegenden Ursache ab. Infrage kommende Ursachen sind:

  • Entzündung des äußeren Ohres
  • Gang-(Fistel-)Bildung zwischen der Ohrspeicheldrüse und dem Ohr, beispielsweise nach einer Verletzung oder einer Operation mit Beteiligung von Ohrspeicheldrüse und Ohr
  • Mittelohrentzündung, bei der es zu einem Riss im Trommelfell gekommen ist, durch den entzündliches Sekret aus dem Mittelohr herausläuft
  • Cholesteatom
  • Bruch des sogenannten Felsenbeins, eines Knochenbestandteils der Schädelbasis, der in einer Aushöhlung Teile des Mittel- und des Innenohrs enthält

 

Diagnostische Maßnahmen

Außer der Erfragung der Krankengeschichte und einer gründlichen Untersuchung des Ohres wird der Hals-Nasen-Ohren-Arzt gezielte Untersuchungen durchführen, um das Vorhandensein der infrage kommenden Erkrankungen zu bestätigen beziehungsweise auszuschließen.

Top

Zur Übersicht
Leitsymptome bei HNO-Erkrankungen

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas