HNO - Erkrankungen der Ohren

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: HNO

Innenansicht
Vom Schall zum Wort
HNO-Leitsymptome

Erkrankungen des äußeren Ohrs
Erkrankungen des Mittelohrs

Erkrankungen des Innenohrs
Hörstörungen bei Kindern

Krankheitsbilder des Halses
Krankheitsbilder der Nase

Leitsymptom Vorquellende Augen - Exophthalmus

Mögliche Ursachen

Als Exophthalmus bezeichnet man das Hervortreten des Augapfels aus der Augenhöhle. Gleichzeitig besteht auch eine Bewegungseinschränkung des Augapfels. Hierfür können verschiedene Erkrankungen ursächlich sein:

  • Blutung in der Augenhöhle, beispielsweise nach einem Schlag auf das Auge
  • unnatürliche Verbindung zwischen Blutgefäßen die sich im Bereich hinter der Augenhöhle befinden, zum Beispiel nach einer Verletzung oder einer Operation
  • Thrombose (Bildung von Blutgerinnseln) in Venen, in die das Blut aus der Augenhöhle abfließt, sodass es zu einem Blutstau in der Augenhöhle kommt
  • angeborene Fehlbildung, bei der Teile der Hirnhäute sowie unter Umständen auch Teile des Gehirns aus der Schädelhöhle nach außen ragen, unter anderem in die Augenhöhle
  • Entzündungen im Bereich der Augenhöhle
  • Tumor in der Augenhöhle
  • Pseudotumor der Augenhöhle (gutartige Vermehrung von Immungewebe im Bereich der Augenhöhle)
  • Schilddrüsenüberfunktion

 

Diagnostische Maßnahmen

Die diagnostische Abklärung eines Exophthalmus umfasst neben einer gründlichen Erfragung der Krankengeschichte eine augenärztliche Untersuchung. Unter Umständen sind spezielle weiterführende Untersuchungen erforderlich, um das eventuelle Vorhandensein der genannten ursächlichen Erkrankungen abzuklären.

Top

Zur Übersicht
Leitsymptome bei HNO-Erkrankungen

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas