HNO - Erkrankungen der Ohren

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: HNO

Innenansicht
Vom Schall zum Wort
HNO-Leitsymptome

Erkrankungen des äußeren Ohrs
Erkrankungen des Mittelohrs

Erkrankungen des Innenohrs
Hörstörungen bei Kindern

Krankheitsbilder des Halses
Krankheitsbilder der Nase

Leitsymptom Atemnot

Mögliche Ursachen

Von Atemnot spricht man dann, wenn das Gefühl besteht, nicht genügend Luft zu bekommen. Eine Atemnot kann im Bereich der HNO-Erkrankungen mehrere Ursachen haben:

  • Entzündungen: Kehldeckelentzündung (Epiglottitis), Pfeiffersches Drüsenfieber, Abszess (Eiteransammlung) im Bereich des Mundbodens, Entzündungen im Rachenraum, Luftröhrenentzündung (nach Luftröhrenschnitt oder nach Kehlkopfoperation)
  • angeborene Fehlbildung der Luftröhre
  • eingeatmeter Fremdkörper, beispielsweise bei Kindern ein kleines Spielzeugteil
  • Funktionsstörung von Nerven, die den Kehlkopf und damit den Luftweg freihalten
  • Lähmung der Stimmbänder, die für die Freihaltung des Luftwegs im Kehlkopfbereich wichtig sind
  • Verletzung im Luftröhrenbereich
  • Tumor im Bereich des Rachens oder des Kehlkopfs

Diagnostische Maßnahmen

Die diagnostische Abklärung einer Atemnot umfasst neben der Erhebung der Krankengeschichte insbesondere eine gründliche Hals-Nasen-Ohren-ärztliche Untersuchung des Mundes, des Rachens, der Luftröhre und des Kehlkopfs, um die infrage kommenden ursächlichen Erkrankungen festzustellen beziehungsweise auszuschließen.

Top

Zur Übersicht
Leitsymptome bei HNO-Erkrankungen

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas