HNO - Erkrankungen der Ohren

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: HNO

Innenansicht
Vom Schall zum Wort
HNO-Leitsymptome

Erkrankungen des äußeren Ohrs
Erkrankungen des Mittelohrs

Erkrankungen des Innenohrs
Hörstörungen bei Kindern

Krankheitsbilder des Halses
Krankheitsbilder der Nase

Anhänge am äußeren Ohr - Aurikularanhänge

Angeborene Veränderung

Unter Aurikularanhängen versteht man "Anhängsel" am Ohr, die angeboren sind. Aurikularanhänge treten familiär gehäuft auf, das heißt es sind häufig mehrere Familienmitglieder betroffen. Nicht selten bestehen begleitend andere Symptome wie Gesichtsfehlbildungen, weitere Fehlbildungen des äußeren Ohres sowie Mittel- und Innenohrfehlbildungen.

 

Symptome

Die Anhängsel können einzeln oder in Gruppen auftreten und erbsen- bis kirschgroß sein. Sie bestehen aus Haut oder aus mit Haut überzogenen Knorpelstücken. Sie sitzen dem Ohr entweder auf einer breiten Fläche auf oder sie hängen an einem schmalen Stiel. Weil sie am äußeren Ohr zu finden sind, können sie bei der Hals-Nasen-Ohren-ärztlichen Untersuchung gut erkannt werden.

 

Therapie

Die Therapie besteht in der Entfernung der Ohranhängsel, sofern sie für den betroffenen Patienten kosmetisch störend sind. Besteht begleitend eine weitere Fehlbildung des äußeren Ohres, sollte diese in derselben Operation mit korrigiert werden.

Top

Zur Übersicht
Erkrankungen des äußeren Ohres

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas