Artikel-Ansicht Bücher zum Thema aussuchenBücher zum Thema aussuchen
4040 Ratgeber Krankenversicherung Krank im Ausland? - Krankenschein aus dem Internet
Bild 4040a:
Ausstellung in der Praxis

Bild 4040b:
Ausstellung in der Praxis

Bild 4040c:
Ausstellung in der Praxis

Bild 4040d:
Ausstellung in der Praxis

Bild 4040e:
Ausstellung in der Praxis

Bild 4040f:
Ausstellung in der Praxis

Bild 4040g:
Ausstellung in der Praxis

Bild 4040h:
Ausstellung in der Praxis

Bild 4040i:

Bild 4040j

4040 Ratgeber Krankenversicherung Krank im Ausland? - Krankenschein aus dem Internet

Jetzt hat die Skisaison Ihren Höhepunkt erreicht - Tausende begeisterter Skifahrer zieht in die Skiregionen in Österreich, der Schweiz oder Frankreich.

Sie freuen sich über Bewegung in freier Natur, das Abenteuer einer rasanten Abfahrt oder das entspannte Gleiten durch einen verschneiten Winterwald. Ungenügende Vorbereitung, schlechte Ausrüstung oder Selbstüberschätzung lassen das Vergnügen jedoch immer häufiger mit einem Unfall enden. Vermeidbar sind in einem solchen Fall aber finanzielle Sorgen, wenn man sich vor Reiseantritt umfassend informiert.

Im Ausland bietet beispielsweise die BARMER auch einen Versicherungsschutz an, und zwar in allen Ländern des europäischen Wirtschaftsraums sowie in Ländern, mit denen ein Sozialversicherungsabkommen besteht. In den meisten Abkommensstaaten ist die ärztliche Behandlung über den Auslandskrankenschein kostenlos, in einigen hingegen muß sie zunächst vorfinaziert werden. Die BARMER hält für jedes Urlaubsland ein Merkblatt bereit, das kostenlso von den Versicherten angefordert werden kann. Besonders Eilige können den Auslands-Krankenschein auch unter www.barmer.de selbst aus dem Internet ausdrucken.

"Um ein finanzielles Risiko zu vermeiden, empfehlen wir sich durch eine private Auslandsversicherung abzusichern", informiert Fred Nagengast, Landesgeschäftsführer der BARMER in Bayern, den Redaktionsdienst. Sie wird preiswert von Automobilclubs, Reiseveranstaltern und privaten Versicherungsunternehmen angeboten. Dies ist schon deshalb wichtig, weil ein im Ausland erkrankter Urlauber nach geltendem Recht nicht auf Kosten der deutschen Krankenkasse oder mit deren finanzieller Beteiligung zurückgeholt werden darf.

Bei einem Unfall wie in Ländern, mit denen kein Abkommen besteht, wie z.B. den USA, können die Kassen bei einem Urlaubsaufenthalt grundsätzlich keine Leistungen zur Verfügung stellen. Auch hier ist die Absicherung durch eine private Auslandskrankenversicherung sinnvoll: Jede BARMER-Geschäftsstelle berät gern über den Krankenversicherungschutz im jeweiligen Urlaubsland.


Stand: 30.Januar 1999 (c)Redaktionsdienst
Text: LGS Bayern BARMER Pressestelle, Stefani Meyer-Mricevic
Bilder 4040 sämtliche: Kerstin Müller, Redaktionsdienst

Feedback, Kritik oder Anregungen: fraedrich.redaktionsdienst@t-online.de
Redaktionsdienst, Postfach 250451, 90129 Nürnberg

Bücher zum Thema aussuchenBücher zum Thema aussuchen

zur Übersicht


MedizInfo® ©1999

 


MedizInfo® ©1999




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas