Umweltmedizin

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Umweltmedizin

Problembereiche

Strahlenkrankheit
Ernährung und Radioaktivität

Schadstoffe
Umweltsyndrome

Adressen

Was ist Umweltmedizin?
Definition eines neuen Fachgebietes: Umweitmedizin ist die Lehre von der Erforschung, Beschreibung, Diagnose, Therapie und Prävention umweltbedingter Erkrankungen. Dabei wird das Gebiet in zwei Bereiche aufgliedert:
  • Die präventive Umweltmedizin beinhaltet umwelthygienische, epidemiologische und präventivmedizinische Schwerpunkte. Diese eher forschungsorientierten Bereiche werden vorwiegend von Instituten für Hygiene und Umweltmedizin abgedeckt.
  • Die klinische Umweltmedizin beschäftigt sich mit individualmedizinischen Schwerpunkten. Dieser Bereich wird durch niedergelassene oder klinisch tätige Umweltmediziner abgedeckt.

 

Die unglaubliche Vielfalt kann nur interdisziplinär bewältigt werden. Umweltmedizin ist ein interdisziplinäres Fach, das verschiedene wissenschaftliche Bereiche beinhaltet. Wissenschaftlich gesehen werden dazu u. a. Methoden und Erkenntnissen aus den medizinischen Fachbereichen Hygiene, Infektionsepidemiologie, Toxikologie und Mikrobiologie in den oft komplexeren Zusammenhang von Ursache und Wirkung in der Ökologie übertragen. Auch die Bereiche medizinische Soziologie und Psychologie, Arbeitsmedizin und Sozialmedizin werden mit ihren Erkenntnissen in eine präventive Umweltmedizin mit einbezogen. Naturwissenschaftliche Bereiche wie Ökologie, Biologie, Geologie, Physik, Chemie und Klimatologie spielen eine wichtige Rolle.

Top

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas