Bücher zum Thema aussuchenBücherliste
Wundmanagement

Wundmanagement -
Wundheilung und chronische Wunden

Aus- und Weiterbildung
Dekubitus
Diabetischer Fuß
Gangrän
Hygiene
Infektionsschutz
Offenes Bein
Pflege
Störfaktoren
Wirtschaftlichkeit
Wundphysiologie - normale Wundheilung
Wundversorgung

  PROMOGRAN: Fachinformationen
ProduktbezeichnungPROMOGRAN Protease modulierende Matrix

ProduktbeschreibungPROMOGRAN ist ein resorbierbares Therapeutikum, das durch Modulation und Regulation der chronischen Wundumgebung das Wundmilieu verbessert und den Heilungsverlauf bei chronischen Ulcera und Dekubiti beschleunigt.
Durch Zusammenwirken folgender physiologischer Prozesse schafft PROMOGRAN die Voraussetzung, den Heilungsverlauf im feuchten Wundmilieu zu verbessern:

a. Bindung und Deaktivierung von überschüssigen Proteasen (Metallo-Matrixproteasen, Elastasen und Plasmin);
b. Bindung und Schutz der endogenen Wachstumsfaktoren vor einem Abbau durch überschüssige Proteasen.
c. Dieses so aktiv modulierte Wundmilieu erhöht klinisch nachweisbar die Zahl der vollständig ausgeheilten chronischen Wunden.

Die Wirksamkeit von PROMOGRAN wurde in einer multizentrischen, prospektiven, kontrollierten Studie mit Patienten, die an einem diabetischen Fuss-Ulcus litten (Wagner-Grad I oder II), nachgewiesen.

ProduktzusammensetzungPROMOGRAN ist eine sterile gefriergetrocknete Matrix aus oxidierter regenerierter Zellulose (ORC) und Kollagen.

IndikationPROMOGRAN ist angezeigt als resorbierbares Therapeutikum für alle chronischen Wunden, die frei sind von nekrotischem Gewebe und sichtbaren Infektionsanzeichen, wie z.B.:

- Ulcus cruris
- Diabetischer Fuß Syndrom
- Dekubitus

PROMOGRAN hat hämostatische Eigenschaften und kann auch bei Kompressionsbehandlung eingesetzt werden.

Anwenderhinweise:Zur Hydratisierung von PROMOGRAN auf trockenen Wunden ist PROMOGRAN mit Ringerlösung - oder NaCl 0,9 gut anzufeuchten. Bei Verdacht auf eine Infektion der Wunde sollte eine antibakterielle Behandlung eingeleitet werden. Ebenso muss trockenes nekrotisches Gewebe, chirurgisch, enzymatisch oder autolytisch entfernt werden.

Der Sekundärverband soll in Abhängigkeit von der Exsudation gewählt werden, um ein feuchtes Wundmilieu sicherzustellen: Die besondere Verträglichkeit mit einem semipermeablen Hydropolymer-Verband (TIELLE) wurde erfolgreich getestet. Ebenso kann die Wunde mit einem Filmverband (z.B. BIOCLUSIVE), einer nichthaftenden Wundauflage (z.B. ADAPTIC) oder einer feuchten Kompresse abgedeckt werden.

GegenanzeigenUnverträglichkeiten sind bisher nicht bekannt geworden. Bei Anzeichen von Unverträglichkeit Anwendung nicht fortsetzen, bei bekannter Unverträglichkeit gegenüber einem der Inhaltsstoffe ist PROMOGRAN kontraindiziert

NebenwirkungenPROMOGRAN wird vom Körper vollständig resorbiert und abgebaut. Es sind keine Nebenwirkungen bekannt. Sollten Zeichen von Unverträglichkeit auftreten, ist PROMOGRAN abzusetzen.

Wechselwirkungen mit anderen MittelnNicht bekannt

Wichtige InkompatibilitätNicht bekannt

Dosierung und Dauer der AnwendungPROMOGRAN wird angefeuchtet, direkt in die Wunde appliziert und mit einem Sekundärverband abge-deckt. Die Folgebehandlungen nach der ersten Anwendung von PROMOGRAN sollten jeweils alle 2-3 Tage erfolgen, bis die Wunde sich schließt. PROMOGRAN kann nicht überdosiert werden. Es sollte den Wundrand nicht bedecken.

Haltbarkeit und LagerhinweisePROMOGRAN ist ein gefriergetrocknetes Gel und bei Zimmertemperatur, vor direkter Sonne geschützt, 2 Jahre lager- und anwendungsfähig.

Packungsgrößen und Bestellnummern
ProduktgrösseInhalt per OPBest.-Nr.PZN
28 qcm5 Stck.M7702852063950
28 qcm10 Stck.M7720281532354
123qcm5 Stck.M7712352063944
123 qcm10 Stck.M7721231532360


Name und Anschrift des Herstellers:Johnson & Johnson Medical Ltd., Gargrave, England
Vertrieb in DeutschlandOststrasse 1, 22844 Norderstedt
Tel: 040 522 07-0
Fax: 040/522 07-402
Email:[email protected]

Bitte fordern Sie weitere Informationen und Literatur an. Unsere gebührenfreie Nummer ist: 0800/1001307

Stand der Information:Sep 2002


In Wundmanagement-Datenbank suchen:
MedizInfo®Klinikbewertungen
Einfach: Klinik suchen - "Erfahrungsbericht schreiben" anklicken - und los geht's!

Mediz.Info®Homepage
Zur Homepage

Zur Startseite
Wundmanagement
Web - Datenbankprogrammierung: MedizInfo®