Endokrinologie

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Endokrinologie

Anatomie und Physiologie
Hormonübersicht

Diabetes

Nebennierenerkrankungen
Erkrankungen von Hypothalamus und Hypophyse

Schilddrüsenserkrankungen
Stoffwechsel und Stoffwechselstörungen

Wechseljahre des Mannes
Wechseljahre der Frau

Wechseljahre des Mannes - Begriffe und ihre Bedeutung

 
Midlife-Crisis
Wechseljahre
Klimakterium/Menopause
Andropause
Testosteron-Mangel-Syndrom

Midlife-Crisis

Der Ausdruck "midlife-crisis" steht wörtlich übersetzt für eine Krise in der Lebensmitte und bezieht sich landläufig auf die Auswirkungen der männlichen Wechseljahre im seelischen Bereich. Dann kann es zu den bekannten Erscheinungen bzw. Handlungen kommen:
  • Ausbruch aus der Ehe
  • Suchen einer jugendlichen Freundin
  • Ausstieg aus der Karriere
  • Kauf eines grellen Sportwagens
  • Übermäßiges Essen oder Alkoholgenuss

Auch als Ausrede für eines oder mehrere der genannten Handlungen wird der Ausdruck wohl gelegentlich missbraucht.

 

Wechseljahre

Wechseljahre sind der deutsche Ausdruck für die medizinischen Begriffe Menopause (bei der Frau) und Andropause (beim Mann). Meistens wird er jedoch nur für die "typischen Frauenprobleme" gebraucht.

 

Klimakterium / Menopause

Andere Bezeichnung der Wechseljahre der Frau.

 

Andropause

Andropause ist ein medizinischer Begriff, der seit einigen Jahren eingeführt ist als Ausdruck für die Zeit der hormonellen Veränderungen beim Mann, die der Menopause bei der Frau entsprechen.

 

Testosteron- Mangel- Syndrom

Das Testosteron-Mangel-Syndrom beschreibt die Gesamtheit der typischen Beschwerden, die durch einen Testosteronmangel hervorgerufen werden. In der Fachliteratur findet man häufig die Abkürzung PADAM (partielles Androgen-Defizit des alternden Mannes. Ausführliche Informationen hier.

Top

Zur Übersicht:
Wechseljahre des Mannes

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas