HNO - Erkrankungen der Ohren

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: HNO

Innenansicht
Vom Schall zum Wort
HNO-Leitsymptome

Erkrankungen des äußeren Ohrs
Erkrankungen des Mittelohrs

Erkrankungen des Innenohrs
Hörstörungen bei Kindern

Krankheitsbilder des Halses
Krankheitsbilder der Nase

Blasige Entzündung des äußeren Ohres

Blutgefüllte Blasen

Bei einer blasigen (medizinisch: bullös) Entzündung bilden sich im Bereich des äußeren Ohres und des Gehörgangs blutgefüllte Blasen. Der Auslöser dieser Form der Entzündung ist unbekannt. Vermutet wird ein Zusammenhang mit Grippeviren.

 

Beschwerden und Folgen

Beschwerden bestehen in der Regel in Form von plötzlich einsetzenden, mitunter heftigen Schmerzen, denen sich ein blutiger Ausfluss aus dem Ohr anschließt. Auch eine Beeinträchtigung des Hörvermögens ist möglich. Zu einer Mitbeteiligung des Mittel- und des Innenohrs mit Entzündung des Labyrinths kommt es relativ häufig. Folgen sind Schwerhörigkeit und Schwindelbeschwerden. Auch eine zusätzliche Infektion durch Bakterien auf der vorgeschädigten Haut ist gelegentlich zu beobachten. Nur selten breitet sich die Entzündung entlang des Hör- und Gleichgewichtsnervs bis zum Hirnstamm aus, wo sie zu einer lebensgefährlichen Hirnstammentzündung führen kann.

 

Diagnostik

Die blasige Ohrentzündung lässt sich bei der Untersuchung durch den Hals-Nasen-Ohren-Arzt durch ihr typisches Erscheinungsbild gut diagnostizieren.

 

Therapie

Die Therapie besteht in der Gabe schmerzmittelhaltiger Ohrentropfen und Tabletten. Eine Bekämpfung der Ursache ist nicht möglich, da die Ursache unbekannt ist. Bei einer begleitenden Infektion durch Bakterien werden parallel Antibiotika eingenommen.

Top

Zur Übersicht
Erkrankungen des äußeren Ohres

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas