Impfen



Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste Impfen

Anatomie und Physiologie des Immunsystems
Krankheitserreger

Wissenswertes zum Thema Impfen

Die Standardimpfungen des Impfkalenders

Reiseimpfungen

Standardimpfung: Diphterie

Diphtherie bei MedizInfo®

Impfstoff: inaktiviertes Toxin

 

Grundimmunisierung

Bei Impfung mit dem 6fach-Kombinationsimpfstoff erhalten Säuglinge und Kleinkinder die Grundimmunisierung durch viermalige Injektion nach vollendetem 2.,3.,4. Monat und 11. bis 14. Monat.

 

Auffrischung

Eine Auffrischung in Kombination mit Tetanus /Keuchhusten mit 5-6 Jahren und eine weitere mit 9-17 Jahren ist empfohlen. Danach sollte eine Auffrischung in 10 jährigem Abstand in Verbindung mit der Tetanus-Impfung erfolgen. Für ältere Kinder ab 5-6 Jahren, sowie für Jugendliche und Erwachsene wird ein Impfstoff verwendet, der weniger Diphterie-Toxoid enthält.

 

Nebenwirkungen

Zeitabstände zu anderen Impfungen muss man nicht einhalten. Die Impfung wird gut vertragen. Es kann zu örtlichen Reaktionen an der Einstichstelle wie Rötung und Schmerzhaftigkeit und evtl. zu lokalen Lymphknotenschwellungen kommen. Auch grippeähnliche Symptome mit Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, sowie Magen-Darmbeschwerden mit Übelkeit, Erbrechen und Durchfällen werden beobachtet. Diese Symptome können vorübergehend auftreten.

 

Erwachsene - Impfschutz auffrischen alle 10 Jahre

Während fast 90 Prozent der Kinder durch Impfungen vor Diphtherie geschützt sind, verfügt heute nur ein Viertel der Erwachsenen über einen solchen Impfschutz.

Top

Zur Übersicht
Standardimpfungen des Impfkalenders

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas