Qualitätszirkel im Krankenhaus: Ein Modell Buch dazu anzeigenBuch zum Thema anzeigen

s. auch Problemorientierte multiprofessionelle Qualitätszirkel

Kontinuierliche Verbesserung im Krankenhaus durch Qualitätszirkel:

Die Akteure und ihre Aufgaben

Das "10 Schritte"- Programm

Beispiele

Das Schwächen- Erkennungsteam (SET) ist "Auftraggeber" für die einzelnen Projektgruppen (PROG`s). erkennt Schwachstellen und Problembereiche indem es einmal im Jahr eine Stärken-Schwächen-Analyse durchführt stellt einmal im Jahr auf Basis der bekannten Analyse (s. Bsp.) von Lösbarkeit und Nutzen einer Aufgabe einen Arbeitsplan auf. Mit Verteilung von Start, Präsentation und Follow-up für einzelne PROGs über das Jahr. stellt die PROGs zusammen gibt einen klaren Auftrag an das jeweilige PROG- Team nimmt den Vorschlag aus dem Team an und autorisiert damit die Umset zung (s. Bsp.) besteht aus 5-6 Mitgliedern Das SET kommt etwa zweimonatlich zusammen. Erkennen von Aufgaben für neue Teams Entgegennahmen von Präsentationen der PROGs. und Beschluß über Umsetzung legt einmal jährlich Rechenschaft über den Erfolg des Systems ab.

Die Aufgaben des SET-Leiters Stellt einen Arbeits- und Terminplan für das Jahr auf. Gibt Kopie des Arbeitsplanes und aller SET-Beschlüsse an den QS-Koordinator Lädt mit Angabe einer Agenda (Was ist zu tun") zu den einzelnen SET-Terminen ein. Sorgt dafür, dass jedes PROG von einem Mentor aus dem SET begleitet wird Leitet die SET-Sitzungen

Die Aufgaben des PROG-Mentors Der Mentor ist für das Follow-up in der Umsetzung zuständig und muss 3 Monate nach Ende des PROGs einen schriftlichen Status/Ergebnisbericht im SET abgeben. Bespricht die vom SET formulierte Aufgabe mit dem Moderator des PROG Ebnet "seinem" PROG den Weg, d.h.insbesondere: er hilft bei Blockaden weiter Eröffnet die erste PROG-Sitzung Findet einen Termin für die Präsentation der PROG-Vorschläge im SET

Die Projektgruppen (PROG) sind das eigentliche Rückgrat der Ständigen Verbesserung. Arbeit mit internem Moderator nach dem 10-Schritte-Programm (das ist Gesetz) leistet die eigentliche Problemlösung recherchieren selbständig Hintergründe des Problems (IST-Aufnahme etc.) stellen einen Zeitplan auf, verteilen Aufgaben prüfen, ob sie zusätzliche Personen benötigen präsentieren ihren Vorschlag dem SET. setzen nach Genehmigung durch SET die Maßnahmen um geben dem Mentor Bericht über den Stand der Umsetzung

.

Die Arbeit im PROG

  • Ein PROG hat 4-6 Teilnehmer
  • Ein PROG hat ca. 8 Treffen je 2 Stunden
  • Die Arbeit erstreckt sich auf 2,5 bis 3 Monate Außerdem findet verteilte Arbeit außerhalb des PROG-Treffens statt
  • Insgesamt darf ein PROG 150 Gesamtmannstunden verbrauchen

Die 10 Schritte

Die Projektgruppenarbeit muß durch klare Arbeitsmittel und eine nachvollziehbare Struktur bestimmt sein.

In den verschiedenen Stufen bestehen Aufgaben, die durch bestimmte Werkzeuge leichter zu lösen sind.

Die Moderatoren sollten diese kennen und anwenden können.

Die "10 Schritte" sind Gesetz für die Arbeit der PROGs (Klicken Sie auf die Grafik, sie wird dann "ausgefaltet")


Beispiele

Bewertung von Lösbarkeit und Nutzen einzelner Aufgaben


Präsentation durch PROG (hier an einem Beispiel: "Wertekommunikation" gegenüber Patienten und überweisenden Fachärzten in der Patientennachbetreuung)

 

Jürgen Wehner
Dipl.Kfm/Dipl.Soz.
Tel.: 0461 22170
2/97

Wenn Sie sich für dieses vorgeschlagene Modell interessieren, oder es sogar ausprobieren wollen, kontakten Sie mich bitte per Email.

"Qualität" im Internet:

MedizInfo®Qualität-Hauptteil

MedizInfo®Qualität im Rettungswesen

MedizInfo®Qualität in der Pflege

Bücher bei Amazon bestellenBücherservice




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas