Magnetfeldtherapie

   

 

 

Magnetismus und Elektrizität

Magnetismus ist eine Grundkraft der Natur

Schon immer hat die Wissenschaft versucht, die Welt bzw. die Natur und natürliche Phänomene zu erfassen und zu begreifen. Die Physik ist eine der elementaren Wissenschaften, die sich schon früh mit den grundlegenden Kräften in der Natur auseinander gesetzt hat. Zu diesen grundlegenden Kräften gehört auch der Magnetismus.

 

Magnetismus und Elektrizität sind nicht voneinander zu trennen

Allgemein wurde früher der Magnetismus beschrieben als die "Fähigkeit bestimmter Stoffe, andere Stoffe anzuziehen oder abzustoßen". Heute weiß man, dass Magnetismus unterschiedliche Erscheinungsformen annimmt, die letztendlich alle auf die Bewegung und elektische Ladung bzw. den Spin von Elementarteilchen zurückzuführen ist. Denn Magnetismus und Elektrizität sind nicht voneinander zu trennen. Als Elektromagnetismus bilden sie eine der Grundkräfte der Physik, die alle Vorgänge in der Natur, im Menschen und seiner Umgebung, steuern. Das beginnt mit dem Aufbau und Zerfall von Atomen und reicht bis zur Schwerkraft. Elektromagnetische Wechselwirkungen sind verantwortlich für sehr viele bekannte Phänomene wie z. B. Licht und Elektrizität.     weiter...

Top

oder weiter mit:  Magnetismus und Elektrizität  -  Wie ist ein Atom aufgebaut?  -  Wie entstehen Magnetfelder?  -  Die Lorentz-Kraft  -  Der Hall-Effekt

Zur Übersicht
Magnetismus und Magnetfelder

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas