Palliativmedizin

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Palliativmedizin

Allgemeine Aspekte der Palliativmedizin
Das palliativmedizinische Team
Spezial:
Alte Menschen in der Palliativmedizin
Kinder in der Palliativmedizin

Die Sterbephase
Sterbehilfe, Sterbebegleitung, Patientenverfügung
Krankenpflege in der letzten Lebensphase

Beschwerdenkomplexe:
Dermatologische Beschwerden
Ernährung und Flüssigkeitsversorgung
Magen-Darm Beschwerden

Lungen- und Atemwegsbeschwerden
Neurologische Beschwerden
Seelische und geistige Beschwerden
Urologische Beschwerden

 

Häufige seelische und geistige Beschwerden bei Palliativpatienten:
Angststörungen

 

Angststörungen sind seelische Störungen, die mit unangemessenen Ängsten einhergehen. Umfangreiche Informationen dazu finden Sie bei MedizInfo®Kopf und Seele: Angst- und Angststörungen.

 

Zwei unterschiedliche Arten

Palliativpatienten sind durch ihre schwere Erkrankung zum einen starken seelischen Belastungen ausgesetzt und bei ihnen bestehen häufig mehrere körperliche Probleme gleichzeitig. Aus diesem Grunde treten Angststörungen bei diesen Betroffenen mit einer gewissen Regelmäßigkeit auf. Dabei können sich Angststörungen auf zwei verschiedene Arten äußern:

  • Es kann sich eine sehr starke Angst vor einer relativ einfachen Prozedur entwickeln, beispielsweise eine Blutentnahme. Diese Angst steht für Außenstehende in keiner nachvollziehbaren Relation zum Anlass der Angst.
  • Ängste, die nicht auf eine bestimmte Sache oder Prozedur gerichtet sind, sondern als allgemeines Gefühl von Ängstlichkeit und Unruhe nahezu ständig vorhanden sind, nennt man diffuse Angst. Die Betroffenen fühlen sich ständig ängstlich und nervös.

 

Erwartete Ängste

Angststörungen treten insbesondere in Situationen auf, die verständlicherweise Ängste auslösen. Dies sind unter anderem die Mitteilung einer ungünstigen Diagnose (beispielsweise die Diagnose einer weit fortgeschrittenen bösartigen Tumorerkrankung) sowie die Planung und Durchführung belastender Behandlungen wie Bestrahlung, Chemotherapie oder Operationen.

 

 

Zudem werden bei vielen Palliativpatienten in der letzten Phase ihres Lebens, wenn der nahe Tod absehbar ist, Zustände von Ängstlichkeit und Erregung beobachtet.

 

Angst vor typischen Symptomen

Neben den Angststörungen haben einige Palliativpatienten auch ganz konkrete Ängste vor bestimmten Dingen oder Entwicklungen, z. B. Angst vor Ersticken bei einem Patienten mit einem bösartigen Lungentumor und Luftnot oder Angst vor Schmerzen bei den meisten Palliativpatienten mit einer bösartigen Tumorerkrankung.

Top

Zur Übersicht
Psychiatrische Symptome -
Seelische und geistige Beschwerden bei Palliativpatienten

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas