Pflege

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Pflege

Pflegeversicherung
Konzepte und Methoden
Pflegeeinrichtungen

Wohnungsanpassungen
Hilfsmittel für zu Hause
Pflegende Angehörige

Dekubitus
Alzheimer
Hilfen bei Behinderung

Rechtliche Aspekte
Qualitätssicherung

Wohnungsanpassung: Sicherheit

Unfälle geschehen oft im Haushalt.

Schon bei Gesunden ist die Zahl der Unfälle im Haushalt besonders hoch. Deshalb sollte eine Behinderung ein Grund sein, besonderes Augenmerk auf potentielle Gefahrenquellen zu richten.

 

Gaszufuhr muss automatisch unterbrochen werden.

Das ist insbesondere in der Küche wichtig. Bei der Nutzung eines Gasherdes ist in jedem Fall sicherzustellen, dass die Gaszufuhr automatisch unterbrochen wird, sobald die Flamme absichtlich oder unabsichtlich erlischt. Ein Elektroherd sollte in jedem Fall mit einer Restwärmeanzeige ausgestattet sein, damit Verbrennungen möglichst vermieden werden.

 

Kabel an Elektrogeräten überprüfen.

Kabelverbindungen elektrischer Geräte sollten auf ihre technische Sicherheit überprüft werden. Alle notwendigen Reparaturen sollten von Fachleuten ausgeführt werden. Ein Betroffener sollte sich angewöhnen, einen Stecker immer am Stecker selbst aus der Steckdose zu ziehen. Die Kabel sollten möglichst kurz sein und von der Seite des Steckers abgehen, weil an der Seite Griffe anmontiert werden können.

 

Für ausreichende Beleuchtung sorgen.

Wichtig für die Sicherheit ist auch eine ausreichende Beleuchtung. Es sollten Lampen benutzt werden, die selten ausgewechselt werden müssen. Am Arbeitsplatz sollten festmontierte zusätzliche Lampen angebracht werden. Ein einzelne Deckenlampe reicht als Beleuchtung nicht aus.

Top

Zur Übersicht
Wohnungsanpassungen

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas